WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Britische Journalistin nach Rückkehr aus Aleppo: Jeder erzählte ... | 10.01.2017 | www.kla.tv/9696

Lade...

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Detlev in User Videos
106 Aufrufe

Beschreibung

► In der vorangegangenen Sendung hörten Sie den britischen Geistlichen Andrew Ashdown, der von seinen Erfahrungen nach seiner Rückkehr aus Aleppo berichtete. ✓ http://www.kla.tv/9696 In dieser Sendung hören Sie nun eine weitere Augenzeugin, die ebenfalls zu einem völlig anderem Ergebnis als die westlichen Leitmedien kommt.
https://www.youtube.com/watch?v=VCDBsQ4jVq0
WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

von dd.
Quellen/Links:
- https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/27/nach-der-befreiung-von-ost-aleppo/
- https://www.youtube.com/watch?v=mgnTskvdYi0

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • firewall777 Gesperrt Eingetragen Wie schön, dass es so mutige Leute gibt, die sich vor Ort ein eigenes Bild machen.
    Die 100%ige Glaubwürdigkeit dieser mutigen Journalistin und des britischen Priesters, ist schon deshalb hergestellt, da beide EINE Vorteile aus solchen Behauptungen ziehen können, im Gegenteil.
    Allerdings wird der Westen wieder behaupten, die Russen steckten dahinter und hätten diese Zeugen "gekauft", dass sie so reden.
    Aber 100.000 Syrer und mehr werden alle wahrheitsgemäss aussagen und wer weiß, ob NATO-Generäle, Leute von der UN, Journalisten die sich des Mordes schuldig gemacht haben, direkt und indirekt, uvam. dann vor einem Kriegsverbrechertribunal enden.
RSS