WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

#03 Die Grundlagen der bibliomystischen Forschungsmethode

Lade...

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von ChemBuster33 in User Videos
84 Aufrufe

Beschreibung

Augen auf "ANIMA FORMA CORPORIS" (03) - Die Grundlagen der bibliomystischen Forschungsmethode

Ich werde mit dieser Folge die bibliomystischen Wege bahnen und euch versichern,
das in dieser Videoreihe ein Fülle an Wissen steckt, welches ich exakt so vortragen werde, wie es hinterlassen wurde.

Es sei noch angemerkt und entschuldigt das sich meine anderen Sprachkenntnisse momentan noch auf ein minimum begrenzen und bei rhetorischen Fehlern oder akustischer Fehlinterpretierung der jeweiligen Übersetzungen der hebräischen, lateinischen oder altgriechischen Schrift nicht zu schnell geurteilt werden sollte.
Es sei noch angemerkt das ich bei Zeichen oder Schriftarten leider nur Bilder einblenden werde.

Um den Zusammenhang besser erfassen zu können, muss ich vorerst in die Anthropologie
und das dunkle Reich der Urzeit durchbohren.
Man hielt die Urmenschen für dümmer, anderseits für gescheiter als die jetzige Menschheit.
Sie waren nicht dümmer oder gescheiter als wir, sie waren geistig und anders als wir organisiert und hatten andere Gehirne...

***Fehlerfreie Rhetorik ,(Vor)lese und Rechtschreibfehler natürlich ohne Gewähr***

LG ChemBuster33

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS