WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Wie unbequeme Bürger in der forensischen Psychiatrie ruhig gestellt werden

Lade...

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von firewall777 in User Videos
19 Aufrufe

Beschreibung

Firewall777:
Längst sind Ärzte der Schulmedizin und Psychiater zu Pharma-Referenten und Verkäufern der Chemiekonzerne geworden.
Es ist offensichtlich, dass es nie um den Menschen geht, dem man oft mit einfachen Mitteln helfen könnte, die vor allem menschlich und gesünder sind.
Würde die Regierung wollen, dass weniger Menschen z.B. traumatisiert werden durch aggressive Täter, würden sie keinerlei Gewalt, die man ins Volk gibt zulassen. (Killerspiele, Boxkämpfe im TV, Wettkampf generell, satanisch-blutige Kunst und Popmusik uvm.)
Denn Gewalt, die man hineingibt muss ja zwangsläufig irgend wo herauskommen. Sie bricht sich Bahn.
Junge Menschen lernen nicht, wie man richtig kommuniziert, wie man mit Depression und Aggression umgeht. Sie wissen nichts über sich selbst und sezten dann Kinder in die Welt, ohne zu wissen, was und wie sie ihnen die "Realität" vermitteln sollen.
Kommt dann ein Konflikt, flippen viele aus und stehen vor einem Scherbenhaufen.
Damit schwächt man ganze Nationen mental und kulturell und lässt sie ausbluten.
Und bis dahin wwerden noch Milliarden Euros und Dollars verdient.
Was aber das schlimmste ist:
Psychiatrie, die die Seele des Menschen "heilen" soll, wird gerade in der forensischen Psychiatrie zum politischen Machtwerkzeug.
Ärzte machen sich zum Handlanger menschenverachtender Regime.

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS