WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Zwangsfinanziertes Staats-TV propagiert die Medien im US-Transatlantischen-Netzwerk!

Lade...

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Rocko in User Videos
47 Aufrufe

Beschreibung

Videoquelle und Text: uncutnews.ch
https://youtu.be/AsiaU9ueCj8

Oktob er 2017: Das Zwangs-finanzierte Schweizer Staats-TV macht alternative Medien schlecht und propagiert die etablierten Schweizer Medien die im US-Transatlantische-Netzwerk eingebunden sind!

Ganze Tagesschau uncut hier: http://bit.ly/2xjwbQg
Das transatlantische Netzwerk der Schweizer Medien: http://bit.ly/2eKNGk4

#medien #manipulation #srf #staat #staatstv #tv #fernsehen #kontrolle #fakenews #macht #nobillag #schweiz #propaganda #nato #usa #bilderberger #leuthard #politik #netzwerk #orwell

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Firewall7 Gesperrt Eingetragen Überall verlieren die öffentlich rechtlichen Medien und die Presse an Zuschauern, Lesern und damit ihre Deutungshoheit. Nicht bleibt, wie es ist.
    Ich fürchte nur, dass YOU TUBE bald kostenpflichtig wird. Noch zögert der Konzern, weil dann die User weniger werden und die Werbepreise nach unten sinken würden.
    Bin mal gespannt, wie die Entwicklung weiter geht.
    Ich würde mir wünschen, dass sich alle freien Medien, die kritisch berichten zusammenschließen und eine eigene "Körperschaft des öffentlichen Rechts" bilden.
    Es wird schwer sein Investoren zu finden, die im Gleichklang sind, aber es ist nicht unmöglich.
    So könnte jeder Video-Macher bzw. TV-Macher autark bleiben und hätte dann nachher "seinen Sendeplatz".
    Dann würde im Privatfernsehen bundesweit, vielleicht sogar auch in Österreich und der Schweiz oder gar europaweit Uncut-News, KenFM, Wakenews, Christian Anders, Kai aus Hannover, Nuoviso und zahlreiche andere mehr, die über wichtige Themen berichten, ausgestrahlt werden.
    Doch das wird die "Elite" niemals zulassen. Es käme ihrer eigenen Bankrotterklärung gleich.
    Vielmehr werden vermutlich jetzt die öffentlich-rechtlichen kräftig finanziert durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer, so dass sie aggressive Werbekampagnen fahren können und die GEZ-Beiträge fallen, in der Hoffnung, dann wieder mehr Zuschauer ans Rohr zu bekommen.
RSS