WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

5 Mio. Euro Schaden: Flüchtlinge besetzen und ramponieren Schulgebäude

Lade...

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Rocko in User Videos
46 Aufrufe

Beschreibung

Im Dezember 2012 besetzte eine Gruppe von Flüchtlingen das Gebäude der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin. Die Besetzung ging u.a. aus einem Protestmarsch von Flüchtlingen gegen die Unterbringung in „Lagern“ und die Residenzpflicht hervor und wurde zunächst vom Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg geduldet. Trotz vielfacher Diskussionen und Medienberichte griffen die Verantwortlichen aber auch in den folgenden Monaten und Jahren nicht durch. Stattdessen verhandelte der Bezirk mit den Schutzsuchenden über eine "Einigung", aus der schließlich eine weiter fortwährende Duldung der Besetzer im Gebäude resultierte. Nach zahlreichen Gewaltvorfällen versuchte man dann plötzlich doch, die Schule von den Besetzern zu befreien. Durch lange Rechtswege und ausgelastete Gerichte konnte eine Räumung schließlich erst im Januar 2018, d.h. über fünf Jahre nach Beginn der Besetzung, erfolgen. In diesem Zeitraum wurde das Gebäude massiv abgewohnt und verfiel baulich sehr stark. Inklusive der notwendigen Kosten für den Wachschutz entstand für den deutschen Steuerzahler somit ein Schaden in Höhe von etwa 5 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Rocko Gesperrt Eingetragen Hoi Martin,
    das ist eine gute frage :-)
  • Martin Gesperrt Eingetragen Weshalb muss man dieses Gebäude schützen?
RSS