Achtung, leider gibt es im Moment Probleme mit unserem Player. Bitte etwas Geduld, wir arbeiten daran.
WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

USA haben in Syrien Uranmunition eingesetzt

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von chris in User Videos
98 Aufrufe

Beschreibung

Veröffentlicht am 16.02.2017 Das Pentagon hat gegenüber RT den Einsatz von Uran-Munition in Syrien bestätigt. Zuvor hatte die US-Regierung den Einsatz der hochgiftigen Substanz geleugnet. Wissenschaftler warnen davor, dass Uran-Munition das Erbgut schädigt und zu Fehlgeburten und Behinderungen führt. Auch kann der freigesetzte Feinstaub das Nervensystem und Organe wie Herz, Leber und Nieren schädigen.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800  /about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

Tags: Uranmunition

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • santaya vasta Gesperrt Eingetragen es ist nicht mehr hin zu nehmen auch in deutschland sind panzer der us angeschifft worden die aus Nuklear verseuchten gebieten kommen auch 49 kampfhubschrauber eindeutig aus dem irak...das sind Psychopaten die uns reGieren egal wo syrien iran und nord korea russland und china sind die einzigen länder die usa oder das imperium usengland israel noch haben wollen WIR müssen das verhindern stopp dualität stopp faschismus und sklaverei die sie demokratie nennen
  • firewall777 Gesperrt Eingetragen Es ist nicht zu fassen, dass die US-Streitkräfte es angeblich wieder getan haben.
    Das sind Kriegsverbrechen. Es wäre auch überhaupt nicht nötig gewesen, um einen Konvoi zu stoppen.
    Das Problem: Es gibt wohl derzeit kein Gericht, dass Kriegsverbrecher verurteilen würde.
    Die USA haben hier Narrenfreiheit und können sich austoben nach Lust und Laune.
RSS