WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

BRD Wahlen seit 1956 ungültig

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
165 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/yZYFUk4dbkE

Karlsruhe erklärt Wahlrecht für verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht fordert deutliche Korrekturen am deutschen Wahlrecht. Die bisherige Fassung ist laut Karlsruher Urteil verfassungswidrig, sie erlaubt etwa zu viele Überhangmandate. Nun muss das Parlament noch vor der Bundestagswahl im Herbst 2013 eine Neuregelung finden.

Das ist bis heute NICHT passiert ! ! !

Lesen Sie den folgenden Link und ganzen Text: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bun desverfassungsgericht-erklaert-wahlrecht-fuer -verfassungswidrig-a-846221.html

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Es ist sowieso alles Quatsch.
    Es gab keine ernsthafte Konsequenzen aus diesem Urteil, weil ja niemand da ist, der das Urteil umsetzt. Sind alles Angestellte beim selben Mutterkonzern.
    Im übrigen wären auch Breifwahlen untersagt ! Denn auch hier ist die "unmitelbarkeit der Abgabe der Stimme" nicht gewährleistet.
    UND Koalitionen müssten verboten sein, weil sie ähnlich wie im Kartellrecht, Monopolisten hervorbringen.
    Wenn z.B. 30 % die SPD wählen ist das keine Mehrheit.
    Wenn z.B. 35 % die CDU/CSU wählen ist das keine Mehrheit.
    Sie schließen sich zusammen und bilden die REGIERUNG.
    Das ist Demokrakie, sonst nichts. Aber sselbst, wenn es anders wäre. Geheime Absprachen, Show-Diskussionen usw. wem nützt das ? Wir werden beherrscht und im Grunde sind sich in den für sie wesentlichen Punkten alle einig.
RSS