WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Michael Sens: Wir leben in einer Diktatur

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
49 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/XC4sd05hljg

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Es ist übrigens ein Naturgesetz, dass derjenige bestimmt, der den größten Einfluss hat.
    Beispiel:
    Wenn deine Immunabwehr schwächelt, übernehmen immer mehr Keime und Bakterien Deinen Körper und fangen an, ihn zu zersetzen. Das ist etwas völlig Natürliches.
    Dasselbe läuft in einem Staat, einem Volkskörper ab. Wenn wir nicht sagen, nicht aktiv etwas dagegenhalten, wird die andere Macht immer stärker. Mit Parasiten verglichen:
    Erst, wenn der Wirt tot ist, lassen sie ab.
    An einem gesunden, starken Körper können sie nicht viel ausrichten. Sie leben zwar von ihm, bleiben aber in ihrer Anzahl gering und können ihn nicht nachhaltig schädigen.
    Das Problem, was wir haben ist, dass der Körper geschwächt ist und die Anzahl der Keime am Steigen ist.
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Ich war übrigens vor einiger Zeit bei einem Live-Auftritt von Lisa Fitz dabei.
    Die ganze Zeit habe ich nicht nur ihr Programm verfolgt, sondern vor allem die Zuschauer beobachtet und studiert.
    Lisa hatte ein relativ "harmloses Programm" abgezogen, also nichts Aussergewöhnliches gesagt, nichts, was man einem Freund oder Nachbar nicht auch so sagen würde.
    Und da gab es tatsächlich Leute, die an einer bestimmten Stelle aufgestanden und gegangen sind ! Ich dachte, ich spinne. Der Trigger bei denen war "die Klimahysterie".
    Andere wieder sind ganz starr geworden, wenn sie etwas BRD-kritisches gesagt hat.
    Das Programm war wirklich "lieb". Sie hatte nicht einmal die NATO erwähnt.
    Mich hat das alles sehr schockiert, wie gehirngewaschen sogar Leute sind, die in ein politische Kabarett gehen, wo man annehmen kann, dass sie sich mit Politik auseinandergesetzt haben. Solange das noch so ist, wie es ist, wird sich hier nicht viel ändern. Die Mehrheit ist nicht nur im Dämmerschlaf, sondern hellwach, aber Teile ihres Gehirns scheinen abgeschnitten zu sein. Da ist nicht überall Licht in jedem Zimmer, möchte ich mal sagen.
RSS