WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Konzertierter Angriff auf SchrangTV

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von martin kröhn in User Videos
109 Aufrufe

Beschreibung

Meldet euch bei unserem kostenlosen Newsletter an, damit wir Euch informieren können. : https://www.macht-steuert-wissen.de/newslette ranmeldung/

▶ Unser Kanal lebt von eurer freiwilligen Unterstützung!


▶ Netbank: Heiko Schrang IBAN: DE68200905000008937559, BIC: AUGBDE71NET


▶ Paypal: info@mKonzertierter Angriff auf SchrangTVacht-steuert-wissen.de


▶ Bitcoin: 1GKu83JQz3mzyjCZ3JpMgRVStPLQViJkVQ


Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.


Unterstützt die Arbeit von Heiko Schrang:


https://www.macht-steuert-wissen.de/u nterstuetze-heiko-schrang/

------------------- -----------------------------------

Mittlerwei le wird immer schärfer gegen Systemkritiker vorgegangen. Hintergrund hierfür ist, dass mehr und mehr Menschen erwachen und den gleichgeschalteten Massenmedien den Rücken kehren. Im letzten Jahr habe ich am eigenen Leib erlebt, dass aus staatlich finanzierten Institutionen beispielsweise Unterlassungsklagen gegen meinen Kanal eingereicht wurden.

Gleichzeitig wird aber auch mit zunehmend subtileren Methoden gearbeitet. Aufgrund des großen Erfolgs meines Videos „Warum der 25.05.18 der Auftakt zum Bürgerkrieg sein kann?“, rückte ich ins Fadenkreuz der Gesinnungspolizei. Unmittelbar nach Erreichen des 3. Platzes der Youtube-Trends (Hitliste aller Videos bei Youtube), wurde auf einmal meine Seite im Minutentakt mit negativen Kommentaren geflutet.

Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Screenshot der uns zugespielt wurde. Er stammt von einem geheimen Internetforum der „Reconquista Internet“. Die Neue Westfälische schreibt darüber: „‚Reconquista Internet‘ - eine Aktion, die sich als Gegenbewegung zu rechten Troll-Netzwerken versteht und das Netz "mit Liebe und Vernunft fluten" will. 60.000 Menschen beteiligen sich inzwischen daran.“

Dort wurde mein Video aufgelistet und dazu geschrieben: „Nicht sicher, ob das hier richtig ist, aber der ist gerade in den Trends und ich glaube, da sollte in den Kommentaren vielleicht mal eine liebevolle Diskussion begonnen werden und ein bisschen Faktenarbeit.“

Das Video hatte bis zu diesem Zeitpunkt (14:00 Uhr), nach circa 20 Stunden 4200 „Gefällt mir“-Angaben und ungefähr 200 negative Bewertungen. Von 14 bis 15 Uhr kamen über 1000 negative Bewertungen hinzu. Bemerkenswert ist, dass der mir zugespielte Screenshot eindeutig zeigt, dass der Aufruf der „Reconquista Internet“ meinen Kanal "mit Liebe und Vernunft zu fluten" von 13:59 Uhr stammt.

Die Kommentare waren alles andere als „liebevoll“, sondern zielten aggressiv, diffamierend und beleidigend gegen meine Person. Sollten diese Beiträge tatsächlich von dort stammen, dann hat man dort ein sehr spezielles Verständnis davon, wie „Liebe und Vernunft“ auszusehen hat. Was jedoch die wenigsten wissen: Seit Jahren agieren die Geheimdienste im Hintergrund. So wurden dem Bundesnachrichtendienst (BND) in den letzten Jahren 300 Millionen Euro für die Internetüberwachung – allen voran in sozialen Netzwerken – zur Verfügung gestellt. Mit anderen Worten: Geld spielt keine Rolle, um ein untergehendes System aufrecht zu erhalten.

Aldous Huxley sagte bereits 1958: „Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.“

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Firewall7 Gesperrt Eingetragen "Wir werden massiv angegriffen" (Ist auch nur PR, denn solche Kommentare sind harmlos, zumal der Aufruf, so wie ich das verstnadne habe, sogar auf der eigenen Website war) Da muss man sich doch Fragen stellen. Interessante Handzeichen auch. Einmal zwei Finger nach oben, denn zeigt er einen Winkel usw. Mir kam das sowieso immer etwas küsntlich vor, wieso er die Hände demonstrativ immer in der MItte des Körpers hält. Er könnte doch unten herum gestikulieren, bzw. die Kamera höher einstellen, dass man seine Schultern und sein GEsicht sieht. Das reicht doch ! Das Gefuchtel lenkt doch im Grunde nur vom Gesprochenen ab. Das gefällt mir an den Vorträgen von Detlev so, dass er das nicht macht. Seine Gestikulation ist normal, natürlich und angemessen.
  • Firewall7 Gesperrt Eingetragen "SchranG TV" mit großem G ???? Freimaurer-Symbolik ? Was soll das ? So naiv kann er doch nicht sein.
    Er ist doch angeblich ein Insider. Wieso zeigt er ohne offiziellen Sinn bei Schrang.TV ein großes G ? (Ihr wisst, für was das G steht). Na ja ....will man nicht so kritisch sein. Aber auffallend finde ich das schon.
RSS