WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Das Verbrechen an deutschen Flüchtlingskindern in Dänemark 1945

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Detlev in User Videos
47 Aufrufe

Beschreibung

Quellen:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40325388.html
https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/2015/09/19/daenische-verbrechen-7000-ermordete-deutsche-kinder-in-fluechtlingslagern/
https://www.youtube.com/watch?v=4BSs4wFDqtE&fbclid=IwAR2t3Ikg4pccgtiLM37LCY0Ill9kmm2ajL-PXaz16qS3LZdo7mO8bICKr6U
Hunderte einfacher Kreuze oder Grabsteine stehen in der hintersten Ecke von Kopenhagens größtem Friedhof, dem Vestre Kirkegaard. Manchmal tragen die Steine Namen, manchmal wurden die Toten jedoch nur teilweise identifiziert; davon zeugen Inschriften wie "Kottmann Kind 7.4.45" oder "unbekanntes Flüchtlingskind".0 In den kleinen Gräbern wurden manches Mal 12 kleine Leichen zusammen in aller Eile verscharrt.

Die dänische Ärztin und Historikerin Kirsten Lylloff hat die Geschichte dieser Toten aufgeschrieben, nachdem sie lange darüber nachforschte. Ihre Aufzeichnung trägt den Titel "Die größte humanitäre Katastrophe der Neuzeit in Dänemark".

An die 10.000 deutsche Kinder unter 5 Jahren sind nach Kriegsende - oder unmittelbar davor - in dänischen Lagern gestorben...

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Hermann Schmitt Gesperrt Eingetragen Der Völkermord, die gezielte usrottung des deutschen Volkes bis heute, ist schrecklich. Wenn die Überlebenden in naher Zukunft aus der von den Alliierten geimpften Hypnose + Gehirnwaesche des Schuldkomplexes erwachen, dann ........
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen In Kriegen, egal wo, sterben immer mehr Unschuldige statt Schuldige.
    Und Kinder, Alte und Behinderte sind sowieso die Schwächsten. Sie sterben in Massen.
    Man muß aber auch sehen, dass so eine Menge Flüchtlinge Tonnen von Nahrungsmittel benötigen und das nur für 1 Tag ! Man muss bedenken, dass durch die Bombardierungen wichtige Straßen, Verkerhswege unpassierbar waren. Das war auch der Grund, wieso viele Insassen in Arbeitslagern verhungert sind. Es waren die Bombardierungen, welche eine lebensrettende Logistik unmöglich machten !
    Und die Norweger hatten sicherlich nicht so viele Vorräte, dass sie sich sagten: "Bevor WIR hungern, hungern die Deutschen"
    Es gibt unzählige Städte in Deutschland, als man in sogenannten "Hungerwintern" (wenn es schlechte Ernten gab im Land) Flüchtlinge vor den Stadtmauern hat einfach verhungern und verdursten lassen. Die Nahrung war so knapp, dass sie nicht für alle gereicht hätte.
    Man mag sich gar nicht vorstellen, was das für eine Elend war. Oder wenn Städte von außen belagert wurden. Kannibalismus war an der Tagesordnung.
    In diesem Beitrag wäre ich vorsichtig, dies als Beleg für den "Deutschenhass" zu verwenden.
    Es sind nicht alle dumm. Dort wo Adolfs Truppen gewütet haben, das haben viele Deutsche nicht mitbekommen und sie hätten das "so" auch nicht gewollt. Kinder zetteln keine Kriege an. Und jedem wäre das klar, dass sie unschuldig sind. Aber wenn du nicht viel hast zum geben, denkst du erst mal an dich und deine Familie. Das ist einfach so.
  • martin kröhn Gesperrt Eingetragen Ausrotten und Vernichtung der "bösen" Deutschen war und ist immer noch angesagt ...
RSS