Achtung, leider gibt es im Moment Probleme mit unserem Player. Bitte etwas Geduld, wir arbeiten daran.
WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

AfD stellt Kleine Anfrage an Bundesregierung: „Verstößt die Vielehe gegen die freiheitliche ...

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Rocko in User Videos
34 Aufrufe

Beschreibung

Ausführlicher Artikel unter: https://bit.ly/2H1XVSK

Nach deutschem Recht darf einem Zugewanderten keine Aufenthaltserlaubnis für eine Zweit- oder Drittfrau genehmigt werden. Doch gab es in den letzten drei Jahren bereits Fälle, wo genau dies erfolgt ist. Aus diesem Grund stellte der AfD-Bundestagsabgeordneten Stefan Keuter eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung und forderte diese auf, Stellung zu beziehen.

------------------------------------ --------------------------------------------- ----------------------

Unsere Homepage: https://www.epochtimes.de
Facebook-Seite: https://goo.gl/nVW4NE

Unser neuer Youtube-Kanal mit herzerwärmenden Videos: https://goo.gl/9e4T7V

http://www.epochtimes.de  /feuilleton/panorama
https://www.facebook.com  /EpochTimesPanorama/

------------------------ --------------------------------------------- --------------------------------------

(c) 2018 Epoch Times

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Firewall7 Gesperrt Eingetragen Peinlich ! Meine Meinung ist, die Ehe in der Form wie bisher gehört sowieso abgeschafft.
    Dann wäre ein großes Problem mal vom Tisch, zumal das Sorgerecht für Kinder und das aufenthaltsbestimmungsrecht sowieso im Streitfall und bei Trennung separat verhandelt werden muss. Eine Eheschließung vor einer Behörde verhindert das nicht. Dann gibt es nur noch "Wohngemeinschaften" und: JEDE/R ist dann separat krankenverischert. Entweder über die Bundesagentur für Arbeit oder den Arbeitgeber. Behandlungen von 2-3 Frauen und 1-8 Kinder und mehr auf EINEN Beitragszahler fällt dann weg. (Kinder bleiben nachwievor mitversichert bis zur Volljährigkeit).
    Mir persönlich ist es völlig egal, ob ein Syrer mit 4 Frauen und 10 Kindern hier einreist und erst mal Sozialgeld kassiert. Oder er nicht einreist und dafür ein anderer Mann, 4 andere voneinander unabhängige Frauen und 10 Kinder. die ganze Debatte lenkt nur vom Kern ab.
    Denn, wenn die Bevölkerung diskutiert, ob die Vielehre hier erlaubt sein soll oder nicht, stellt keiner die Frage mehr "Und wann muß der Mann mit seiner Familie das Land wieder verlassen?"
RSS