WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Grenzenlose Grausamkeit: 100 Foltermethoden in Chinas Gefängnissen | ET im Fokus

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Detlev in User Videos
212 Aufrufe

Beschreibung

Die Grausamkeit kennt keine Grenzen. Einsatz von elektrischer Schlagstöcken, sexueller Missbrauch und #Organraub - so werden die Gefangenen aus Gewissensgründen in #China gefoltert. Die Mehrheit der Opfer sind Falun Dafa-Praktizierende.
https://www.youtube.com/watch?v=pZxIviyYEPA 
#Folter

Mehr dazu: https://goo.gl/H5k9uj

Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: https://www.epochtimes.de/spenden-und-unterstuetzen

(c) 2019 Epoch Times

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Da ist nichts übertrieben. Nur durch Angst und Willkür kann man eine große Volksmenge im Zaum halten (so das Denken der Machtelite)
    Neulich hat ein Straßenpolizist in China einfach einen ganz lieben Hund, der angeleint war neben einer Straße blutig zusammen geschlagen und das minutenlang. Die Menschen standen schockiert daneben und trauten sich nicht einzugreifen. Damit will man offenbar den Menschen sagen "Das machen wir auch mit Dir, wenn du aus der Reihe tanzt"
    Auch die friedliche Gemeinschaft der Falun-Gong-Anhänger wird verfolgt, Mitglieder werden verschleppt und gefoltert, getötet und ihre Organe verkauft. Man fragt sich, ob es überhaupt Menschen sind, die in der Regierung sitzen oder ob das Aliens sind, empathielos und machtbesessen.
RSS