WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Die illegale Jagd der deutschen Finanzämter auf Selbständige

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von firewall777 in User Videos
261 Aufrufe

Beschreibung

Die Kleinen hängst man, die Großen subvensioniert und begünstigt man.
Das Volk wird immer mehr zur Melkkuh von Milchverschwendern.



Von der erfolgreichen Pferdezüchterin zur Hartz-IV-Empfängerin - und schuld ist der Fiskus, der immer schärfer gegen Kleinunternehmer vorgeht, geradezu "Jagd auf Selbstständige" macht. Verbände erheben inzwischen schwere Vorwürfe. Von Willkür und Rechtsbeugung durch die Finanzämter ist die Rede, vom "Schreckgespenst Betriebsprüfung" oder vom "ärgsten Feind" des Unternehmers. Denn immer öfter und immer härter werden Kleinbetriebe steuerlich unter die Lupe genommen. Eine Reportage des ZDF-Magazins Frontal 21 hat jetzt die fragwürdigen Methoden der Ämter aufgezeigt - und die verheerenden Folgen für die Betroffenen.

Wer jedoch glaubt, das sei eine momentane Zeiterscheinung, der irrt. Am 11.01.1950 trat der erste deutsche Bundesfinanzminister Fritz Schäffer vor den Deutschen Bundestag und erklärte:

"Manchmal wird noch die Frage nach der großen Steuerreform gestellt, wobei man wohl an Betriebssteuer und dergleichen denkt. Hierzu nur eine Bemerkung. Ich kann eine große Steuerreform eine Reform, die von dem letzten Beamten der Finanzverwaltung ein völliges Umdenken in ein neues System bedeutet, in einer Zeit machen, in der das Wirtschafts- und Finanzleben ruhig ist und die Finanzverwaltungen nicht überlastet sind."

"Auf dem Gebiet der Finanzpolitik ist der Gesetzesentwurf der ganz bewusste Schritt, der neuen Zeit mit neuen Gedankengängen entgegenzutreten und den Notwendigkeiten des Tages zu begegnen."

Damit hat dieser Mann die Weichen gestellt für einen bis heute sich nicht dem Grundgesetz unterworfen habenden bundesdeutschen Fiskus. Wer mehr wissen möchte, schaut unter

http://forschungsschiff-pirol.org/2010/1 0/11/steuerrecht-versus-grundgesetz-chronolog ie/

und

http://forschungsschiff-pirol.org/2010/ 07/21/nationalsozialistische-steuergesetzgebu ng-im-jahr-2010/

Das ZDF berichtete übrigens bereits vor 13 Jahren, nämlich 1997 in seiner Sendung WISO über faktischen dieselben Vorgänge, damals lautete der Titel "Kassieren mit der Flinte".

http://www.youtube.com/watch?v=BP1iFTZGSnc

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Die Burschen haben einfach einen Fehler gemacht.
    Sie hätten einen PIZZA-Hut oder "DOMINOS PIZZA eröffnen sollen, sich also in die Fänge einer Kette, eines Multinationalen Konzern begeben müssen.
    Das ist doch politisch gewollt !
    Auf der einen Seite Konzerne und Banken auf der anderen Seite LohnSklaven.
    Kleinunternehmer und MIttelständler, die nicht weiter wachsen oder wachsen wollen, stören da nur.
RSS