WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Superhirn im Federkleid - sehr interessant und auch lustig diese ARTE-Doku

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
46 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/h95t5zC0_Bk

Auf den Inseln Neuseelands und Neukaledoniens waren Vögel Millionen Jahre lang die alles beherrschende Tierart. Die ersten Säugetiere kamen erst als Begleiter der Menschen in die Region. So ist es vielleicht keine Überraschung, das einige der hier lebenden Vogelarten, wie schwarze Krähen und Keas, über außergewöhnliche Fertigkeiten verfügen.

Die Inseln Neuseelands und Neukaledoniens spielen eine Sonderrolle in der Evolution: Da es hier keine Säugetiere gab, hatten die Vögel die unangefochtene Herrschaft übernommen – 80 Millionen Jahre lang, bis der Mensch die ersten Vierbeiner mit Fell und Pfoten einschleppte. Kein Wunder also, dass die Vögel hier auch heute noch für Überraschungen gut sind: Das Filmteam traf in den Neuseeländischen Alpen auf die einzigen Papageien der Welt, die in Schnee und Kälte leben. Diese Keas sind von verblüffender Zutraulichkeit und Neugier, und sie zählen zu den verspieltesten Lebewesen der Erde. Doch hinter ihrem Spieltrieb steckt eine bittere Notwendigkeit: Das Nahrungsangebot in den kargen Bergen ist unsicher und wechselhaft; die Papageien sind darauf angewiesen, ständig neue Futterquellen ausfindig zu machen und sie zu testen. Dabei gehen sie mit Kreativität, Intelligenz und Einfallsreichtum zu Werke. 1.000 Meilen entfernt, in den Nebelwäldern Neukaledoniens, stieß das Filmteam auf ganz andere geistige Überflieger: auf einheimische Krähen, die den Umgang mit Werkzeug beherrschen. Auch dabei geht es um Nahrung, nämlich um die Bockkäferlarven im Holz. Die Krähen verstehen es, die Maden aus ihren Löchern zu holen – mit ausgefeilter Angeltechnik. Spezielle Zeitlupenkameras zeigen, wie virtuos die Vögel damit umgehen. Hinter dieser erstaunlichen Begabung der Krähen tut sich dieselbe Frage auf wie bei den schlauen Keas: Wie viel verstehen die Tiere eigentlich von dem, was sie tun? Verfügen sie tatsächlich über technische Grundkenntnisse und klare Zielvorstellungen? Originelle Tests mit zahmen Krähen und Papageien belegen ihren ungewöhnlichen Technikverstand.

Dokumentation von Volker Arzt und Angelika Sigl (D 2013, 44 Min)

Verfügbar bis 08/12/2022
#Vögel #Intelligenz #artefamily

Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE Junior: https://www.youtube.com/channel/UCT60JMcMi0ev jm-j-I8gwVw

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Snapchat : artejunior
Facebook : http://www.facebook.com/infobyarte
Twitter : http://www.twitter.com/arteinfo

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Wem das gefallen hat, kann sich hier einen älteren Beitrag über Kea-Papageien anschauen.
    Sie sind wirklich einmalig und richtige Clowns, schlimmer noch als Raben☺
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Bis auf wirklich sehr wenige Ausnahmen, kann man sonst alle ARTE-Dokus nur empfehlen.
    Alle sind sehr aufwändig erstellt und informieren gut.
    Diese Doku hier stelle ich ein, weil es so verblüffend ist, dass Papageien und Krähen mindenstens einen IQ haben von einem 4-5 jährigen Kind ! Damit sind sie auch mit sehr gelehrigen Hunderassen auf Gleichstand.
    Die Doku hat aber auch total witzige Momente. Das muss man sich einfach mal gönnen.
RSS