WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

19-Jähriger Asylbewerber aus Augsburg randaliert - 50000 Euro Schaden

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Detlev in User Videos
156 Aufrufe

Beschreibung

Stand: 10. Juli 2010 gegen 8:50 Uhr.
Autos vor Ankerzentrum demoliert: 50000 Euro Schaden.
https://azol.de/54848241
https://www.youtube.com/watch?v=mJ__Cc3u2Aw&feature=youtu.be&fbclid=IwAR3EN0Vk68EVTmmQLvsscYKTfabkRxUT_yG-TvSzro_FI7n9OG8UmNi_X18
19-Jähriger Asylbewerber aus Augsburg randaliert vor dem Ankerzentrum in Donauwörth. Er beschädigt mehrere Fahrzeuge von Mitarbeitern.

Die Polizei ist am Mittwoch gegen 8.50 Uhr vom Sicherheitspersonal des Ankerzentrums in Donauwörth informiert worden, dass ein Mann in der Unterkunft vor einem Gebäude randaliert. Ein 19-jähriger Westafrikaner schlug mit einem armdicken Ast die Front- und Heckscheiben von geparkten Fahrzeugen der dort beschäftigen Mitarbeiter ein und kletterte hierzu auch auf die Motorhauben zweier Autos.

Mann wird festgenommen
Der dadurch entstandene Sachschaden wurde auf rund 50.000 Euro geschätzt. Der Mann wurde von Beamten der Polizeiinspektion Donauwörth festgenommen. Ersten Kenntnissen zufolge ist der 19-Jährige nicht in Donauwörth untergebracht, sondern stammt aus einer Dependance im Landkreis Augsburg.

Die Hintergründe seines Handelns werden derzeit noch versucht genauer zu ermitteln. Er selbst machte bei seiner Festnahme nur wirre und zusammenhanglose Angaben, weshalb er zunächst ins Bezirkskrankenhaus Donauwörth zur ärztlichen Begutachtung eingeliefert wurde.

Ein Asylbewerber hat vor einem Gebäude in der Asylbewerberunterkunft in Donauwörth mehrere Autos der dort beschäftigen Mitarbeiter demoliert.

Ein 19-jähriger Asylbewerber hat heute Morgen vor einem Gebäude des Donauwörther Ankerzentrums in der Sternschanzenstraße randaliert. Der junge Mann schlug nach Angaben der Polizei mit einem armdicken Ast die Front- und Heckscheiben von geparkten Autos der dort beschäftigen Mitarbeiter ein und kletterte auf die Motorhauben zweier Wägen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 50 000 Euro. Die Polizei Donauwörth nahm den 19-Jährigen fest. Dabei bemerkten sie, dass er ersten Erkenntnissen nach eigentlich in einer Dependance im Landkreis Augsburg untergebracht war. Die Beamten ermitteln derzeit die Hintergründe seiner Tat. Er selber gab bei seiner Festnahme nur wirre und zusammenhangslose Angaben von sich und wurde deshalb zunächst ins Krankenhaus Donauwörth zur ärztlichen Untersuchung eingeliefert. (Augsburger Allgemeine)

https://azol.de/54848241

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen nicht abspielbar. Ich verlinke es sofort NEU ! Ihr dürft nie den "Playlist-Link" verwenden, den ganz langen. Nehmt den "Teilen-Link" der ist kürzer und funktioniert meist einwandfrei.
  • Detlev Gesperrt Eingetragen an Marco: das liegt leider an den BitChute-Einstellungen.
  • Marco Gesperrt Eingetragen OK jetzt auf YT - mal ne Frage Detlev wieso funktionieren BitChute links nicht auf WakeNews.tv bei mir steht denn das das leider nicht geht!
  • Marco Gesperrt Eingetragen "Staat"liche zensur schützt schonwieder vor Wahrheit 11:30Uhr
  • Detlev Gesperrt Eingetragen nur auf YT ansehbar, aber sehenswert!
RSS