WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Diese Menschen sind durch Parallelwelten gereist und berichten uns darüber!

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
198 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/rS3jLKLhGyI

Gibt es parallele Welten? Im Jahr 1954 entwickelte der amerikanische Physiker Hugh Everett die Theorie von der Existenz von Paralleluniversen. Seine These leitete er aus der Quantenmechanik ab, die sich mit dem Verhalten atomarer Teilchen beschäftigt. Nach der sogenannten „Viele Welten-Theorie“ kann ein Atom eine Vielzahl von Quantenzuständen annehmen. Dies eröffnet die Möglichkeit von ganzen Universen, die sich nur in ihrem Quantenzustand der atomaren Teilchen unterscheiden. Seither wurde diese Idee vor allem in der Science Fiction immer wieder aufgriffen. Doch gibt es tatsächlich am gleichen Ort viele Wirklichkeiten, die sich nur durch die Signatur der Elemente voneinander unterscheiden? Und ist eine Kommunikation zwischen den Welten möglich?

100 Dinge, die man im Leben gemacht haben sollte: https://amzn.to/2RK1gKx *

Jetzt kostenlos ABONNIEREN ► https://goo.gl/lDu1zH

Bei Fragen rund um das Video wenden Sie sich bitte an: topwelt@outlook.com

Bildmaterial:
Shutterstock, Wikimedia u. a.

Hintergrundmusik:
I dunno by grapes (c) copyright 2008 Licensed under a Creative Commons Attribution (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/grapes/16626 Ft: J Lang, Morusque

* Affiliate-Links: Wenn ihr über die Links etwas kauft, bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Da wir Menschen auch mit unserem Geist nur ein Produkt eines größeren Etwas sind, können wir das Ganze unmöglich überschauen geschweige denn begreifen.
    Ich halte alles für möglich. auch dass ich nur ein Avatar bin und in Wirklichkeit woanders real existiere und mein Leben bisher DORT nur 30 Minuten dauerte.
    Also wie ein Film, den man sich anschauen kann, der das Bewusstsein vorübergehend kapert. Es könnte die Art "Reality TV" in der Zukunft sein. Du hast einen Chip im Kopf und kannst dir Programme kaufen und sie "erleben".
    Vielleicht wird das notwendig, aufgrund der Enge unter der Menschen leben müssen, wenn sie dann 100 Milliarden sind. Sie reisen dann als Avatare.
RSS