WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

UNO-Migrationspakt – eine Frage der Perspektive

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Detlev in User Videos
130 Aufrufe

Beschreibung

Die Zahl der Migranten stieg in den letzten 18 Jahren von 173 Millionen auf heute 258 Millionen Menschen. Alle politischen Lager sind sich demnach zumindest hierin einig: Migration und Flucht sind zu enormen internationalen Herausforderungen angewachsen.
Der erste Schritt zu einem weltweiten Lösungsansatz soll durch den sogenannten UNO-Migrationspakt gemacht werden. Schon im Dezember wird der "Globale Pakt über Sichere, Geregelte und Planmäßige Migration" von allen UNO-Staaten unterschrieben. Einige wenige Länder sträuben sich vehement dagegen und vermuten hinter diesem "Regelwerk" ein trojanisches Pferd, das zu einem später rechtlich bindenden Verlust von Souveränität führt.
Kritik an der Migrationspolitik von Berlin und Brüssel gab es in den letzten Jahren reichlich. Meistens von rechts, eher selten von links. Umso spannender ist Jasmins neuer Interview-Gast, Hannes Hofbauer, der mit seinem neuen Buch "Kritik der Migration" eine fundierte Beanstandung von links wagt.
https://www.youtube.com/watch?v=rtsdgcKZe7o 
Zwei Papiere stellen also das Programm: Hofbauers neue Publikation und der kommende Migrationspakt der UNO. Diese Woche bei Der Fehlende Part.

Quellennachweise für unsere Beiträge:
Quelle 1: YouTube // AfD Bayern TV; YouTube // Martin Sellner
Quelle 2: YouTube // United Nations
Quelle 3: YouTube // IOM – UN
Quelle 4: YouTube // Makes Sense
Quelle 5: YouTube // IOM - UN Migration
Quelle 6: YouTube // BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Folge "Der Fehlende Part" auf Facebook: https://www.facebook.com/derfehlendepart.rt/
Folge "Der Fehlende Part" bei Google+: https://plus.google.com/111100971392398253655

Folge Jasmin auf Twitter: https://twitter.com/jasminkosubek

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS