WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Verzweiflungstaten eines untergehenden Systems

Empfohlen

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Dildo von Merkel in User Videos
384 Aufrufe

Beschreibung

Originalvideo DAF vom 02. 03.2012
http://www.daf.fm/video/prof-dr-bocker -verzweiflungstaten-eines-untergehenden-syste ms-22-50152174-DE000A0S9GB0.html

Teil 1: "Silber 1.000 - Gold 50.000"

Hier Teil 2: Auch wenn die Sorgen um die Schuldenkrise zuletzt im Markt deutlich gesunken sind, rechnet Prof. Dr. Hans Bocker nach wie vor mit einem Zerfall der Währungsunion und einem Zusammenbruch des Finanz- und Geldsystems: "Das sind letzten Endes alles Verzweiflungstaten eines untergehenden Systems", so Prof. Bocker. "Das EU- und Euro-System in seiner heutigen Form ist nicht zu halten!" Die Argumente für diese These erfahren Sie von Prof. Dr. Hans Bocker im Interview.
Die Mega-Krise kommt! Daran hat Prof. Dr. Hans Jürgen Bocker keinen Zweifel. Die Tage der Währungsunion sind laut Prof. Bocker gezählt: "Das Ganze kommt spätestens zu einem Ende, wenn die Steuereinnahmen nicht mehr ausreichen, um die Zinsen zu bezahlen, die staatlichen Schuldzinsen", so Prof. Bocker. "Japaner und Italiener liegen schon bei 40 Prozent der gesamten Staatsausgaben oder Steuereinnahmen, die für Zinsen aufgewandt werde müssen, mit steil steigender Tendenz", so der Experte weiter. Schuld daran sei die Zinseszinsformel: "Das ist ja eine Exponentialformel. Da steht ein 'n' oben als Exponent über einer Klammer, das ist die Anzahl der Jahre. Und wie wir alles wissen: Jede Exponentialfunktion steigt zunächst langsam an, dann immer schneller und steiler und am Schluss dann fast senkrecht ins Unendliche."

Wann Prof. Hans Bocker mit dem Zusammenbruch des Währungs- und Geldsystem rechnet, ob es eine Lösung für das Problem gibt und wie sich der Anleger am besten für das Worst Case Szenario rüsten kann, erfahren Sie im Interview.

13.03.2015: Wir haben jede Menge Probleme, und die Medien tragen massiv zu unserem Untergang bei. Es sind nicht die Journalisten, es sind die Redakteure, die für die Konzerne arbeiten und daher auch politisch korrekt sein müssen. Sie haben auch Brüssel unterstützt und werden die Tatsache, dass das System gerade zusammenbricht, nicht enthüllen. Es hätte aber gerettet werden können, wenn sie ihren Job gemacht und Brüssel für das kritisiert hätten, was sie dort treiben.

Die Zentralbanken und die Presse stecken mit all den falschen Leuten unter einer Decke – und diese Typen vernichten uns und die Zukunft unserer Kinder. Aber was werden wir ihnen für eine Welt hinterlassen?
http://www.propagandafront.de/12 46830/crash-warnung-der-euro-betritt-die-tode szone-preisziel-usd-080.html

BERLIN 27.03.2015 | Den Grünen drohen neue Enthüllungen über Pädophilie in ihren Anfangsjahren. Thomas Birk, queerpolitischer Sprecher der Grünen in Berlin, überraschte am Donnerstagabend bei einer Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung mit Neuigkeiten: Es habe in Berlin bis in die Neunzigerjahre rund zehn aktive Grüne als Täter gegeben, die „eventuell Tausende von Opfern produziert“ hätten.

Verurteilte Pädophile hätten aus der Justizvollzugsanstalt heraus für die Partei kandidiert, sagte der Berliner Politiker. Der Berliner Landesverband werde Mitte April einen „leider sehr umfangreichen“ Bericht vorlegen. ..
http://www.taz.de/!157214/

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS