WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Prof. Michael Vogt: Die Medien und ihr Auftrag in der direkten Demokratie (Teil 3)

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Monika in User Videos
56 Aufrufe

Beschreibung

Die IG Idea führte am 28. März 2012 eine öffentliche Veranstaltung im Volkshaus Zürich durch. Neben Christoph Pfluger von der Zeitschrift „Zeitpunkt\" und Pascal Gloor von der Piratenpartei Schweiz war der Hauptreferent Michael Vogt, der zum Thema „Die Medien und ihr Auftrag in der direkten Demokratie\" sprach.

Prof. Dr. phil. Michael Vogt hat an der Universität Leipzig als Honorarprofessor in den Bereichen Medienwissenschaften, Kommunikationsmanagement und PR gelehrt. Heute ist er freiberuflich tätig als kritischer und nonkonformer Filmemacher und Hörbuchautor zu zeitgeschichtlichen Themen. Prof. Vogt hat mit einigen Filmdokumentationen für internationale Aufregung gesorgt.

Michael Vogt: „Ich wünsche mir eine Rückkehr zu den eigentlichen journalistischen Grundsätzen und der journalistischen Ethik von Objektivität, sauberer Recherche, audite ad altera pars, Unvoreingenommenheit und geistige Offenheit.\"

Weitere Infos:

http://www.info8.ch/hintergruende/schwe iz/1455-ldie-medien-und-ihr-auftrag-in-der-di rekten-demokratier.html
http://www.youtube.com  /watch?v=zK7QYb-xToU

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Jesus liebt Dich Gesperrt Eingetragen Habt Ihr wirklich gelaubt, Ihr könnt so Gottlos weitermachen, wie bisher?

    Warum sind wir in dieser Lage, wo wir jetzt sind?
    Wir müssen unsere wahre Geschichte, des Deutschen und
    Europäisches Volkes aufarbeiten.
    Gehen wir 1000 Jahre zurück, das tausendjährige Reich hatte sehr
    viel höhen und tiefen zu überstehen. Auffällig ist, das jedesmal wenn
    die Teutschen,den weg der Tugenden verlassen hatten, wieder eins
    auf die Mütze bekommen haben.
    Diese Entwicklung zieht sich bis heute durch. Auf die Deutschen war
    verlass, es war Zucht und Ordnung, und jeder hat gewusst, was er darf
    und was falsch ist. Der Wachtmeister war ein angesehener Mensch.
    Was haben wir falsch gemacht?
    Was haben unsere Vorfahren falsch gemacht.?
    Warum sind 2 Weltkriege auf Deutschen Boden ausgetragen worden,
    und der 3. Weltkrieg hat schon begonnen?
    Auffällig ist, das zu jedem aufgeführten Punkt die gleiche Antwort passt.
    Das Problem ist, es glaubt keiner.
    99,9% der Deutschen/Europäer glaubt nicht an Gott.
    99,9% der Deutschen/Europäer glauben nicht an ein weiterleben nach dem Tod.
    99,9% der Deutschen/Europäer glauben nicht an die Hölle.
    99,9% der Deutschen/Europäer beten nicht mehr.
    99,9% der Deutschen/Europäer wollen vom Gottesdienst nichts mehr wissen.
    99,9% der Deutschen/Europäer lesen nicht die Bibel.
    99,9% der Deutschen/Europäer leben nicht nach Gottes Geboten.
    99,9% der Deutschen/Europäer sind getauft.
    99,9% der Deutschen/Europäer sind Papierchristen.
    Wer soll uns, bitte schön aus dieser lage befreien.?
    Wir könnten uns selber aus dieser Lage befreien, wenn wir die oben
    aufgeführten Tugenden wieder leben würden.
    Wenn wir weiter so leben, wird sich nichts zum guten verändern.
    Gelobt sei Jesus Christus, in Ewigkeit Amen.
RSS