Geerdet & gesund schlafen durch Körpererdung
Achtung, leider gibt es im Moment Probleme mit unserem Player. Bitte etwas Geduld, wir arbeiten daran.
WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Geerdet & gesund schlafen durch Körpererdung

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von chris in User Videos
41 Aufrufe

Beschreibung

In diesem Beitrag werden einige wichtige Aspekte zum Konzept der Körpererdung und zum Barfuß-Laufen erörtert. Dass Barfußgehen ein besonderes Wohlgefühl verursacht, dürften die meisten Menschen schon selbst erlebt haben. Warum dies allerdings so ist, haben einige US-Forscher bereits vor einigen Jahren herausgefunden. Ihre Theorie: Der Mensch braucht den direkten oder indirekten Hautkontakt mit der Erde, um sich elektrisch zu erden. Die Diskussion um die Kräfte der Körperelektrizität ist in vollem Gange und die Studien bringen immer neue, meist überraschende Ergebnisse.

Fest steht, dass wir Menschen über Jahrtausende barfuß auf unserem Planeten unterwegs waren. Die Menschen haben sich zu 100 Prozent in der freien Natur bewegt und auch dort geschlafen. Das hat sich massiv verändert, mit all seinen Vorteilen und natürlich auch mit vielen Nachteilen. Wir verbringen den Tag heute mehr oder weniger getrennt von der Natur und getrennt von der Erdoberfläche.

Dass wir in der freien Natur von einem luftelektrischen Feld umgeben sind und dass laufende eine ionisierende Strahlung aus dem Kosmos auf uns einstrahlt, ist bekannt. Dass wir auf der Erde mehr oder weniger zu jeder Zeit Blitzentladungen haben ist auch bekannt. Das sind enorme elektrische Ströme, die die Erdoberfläche elektrisch aufladen. In unserer Atmosphäre wie auch an der Erdoberfläche wimmelt es also von elektrisch geladenen Teilchen. Die Erdoberfläche hat dabei eine negative elektrische Überschussladung und die gesamte Atmosphäre nahe der Oberfläche bildet ein elektrostatisches Feld. Wenn wir Menschen nun durch einen direkten Kontakt, also zum Beispiel durch Barfuß-Laufen herstellen, werden wir zu einem Teil dieses gigantischen elektromagnetischen Systems und es findet ein Ladungsaustausch statt.

Die Theorie vieler Wissenschaftler besagt, dass es wie beim Wasser auch für die elektrischen Ströme einen globalen Kreislauf gibt. Aber diese ist durchaus nachvollziehbar und wie zahlreiche Experimente gezeigt haben tatsächlich mit ihren biologischen Wirkungen sehr real. Unser Körper ist an dieses System seit Jahrmillionen perfekt angepasst. Der wichtigste Punkt dabei ist: Unser Körper-System funktioniert dann am besten, wenn es durch Erdung die Chance hat, sich mit dem Potenzial der Erde auszugleichen. So können induzierte Ladungen wie bei einem Blitzableiter einfach an die Erde abgegeben werden, ohne dass es den Menschen beeinflusst. Dies ist einer der wichtigsten Punkte, da wir in der Zwischenzeit durchgehend von fremden technischen Strahlungen (Elektrosmog) durchströmt werden.

Die Atmosphäre und Erdoberfläche sind negativ aufgeladen und unser Körper positiv. In dem Moment wo wir nun barfuß mit der Erdoberfläche in Berührung kommen – am besten auf einer feuchten Wiese, im Wald, am Strand wo auch immer – fließen freie Elektronen mit einer negativen Ladung in den Körper. Dies verursacht eine Reihe von positiven biologischen Effekten.

Vor etwa 30 Jahren, als Dr. med. hc. G. W. Amann-Jennson seine Schlaf-Gesund-Forschung gestartet hat, hat er nach natürlichen Faktoren gesucht, die den Schlaf verbessern. Dabei ist ihm etwas aufgefallen: Personen, die über den Tag längere Zeit barfuß gelaufen waren, haben in der darauffolgenden Nacht viel tiefer und besser geschlafen.

Da sind einige Zufälle zusammengekommen bis es dann wirklich zur Umsetzung der Idee der kapazitiven Erdung durch Lokosana kam. 1981 hat eine österreichisch-schweizerische Firma ein Patent für eine geerdete Schlafauflage angemeldet. Einige Jahre später ist Amann-Jennson auf diese Technologie gestoßen. Nach vielen Experimenten, Messungen und Tests konnte er letztlich das „Lokosana-Patent“ käuflich erwerben. Es hat sich bei HRV-Messungen dann herausgestellt, dass durch die Körpererdung sich das gesamte Nervensystem beruhigt und entspannt. Dieses Erdungs-Prinzip wurde dann mit Experten über viele Jahre weiterentwickelt und ist heute im SAMINA Schlaf-Gesund-Konzept eines der wichtigsten Elemente. Es schützt uns vor den negativen Einflüssen von Elektrosmog und Schlafmessungen zeigen, dass die Körpererdung die Regeneration verbessert.

Das Grundziel ist und war immer, die Weisheit und Intelligenz der Natur für einen besseren Schlaf und eine bessere Gesundheit zu nutzen. Es ist zum Beispiel darum gegangen, ein leitfähiges Material zu finden, welches nicht das Erdmagnetfeld verzerrt. Da ist Amann-Jennson auf Silber gestoßen. Das ist einer der besten elektrischen Leiter und nicht paramagnetisch, also beeinflusst nicht das wichtige Erdmagnetfeld am Schlafplatz. Die berührungslose Körpererdung, man nennt dies auch kapazitive Erdung, verhindert eine zu heftige Entladung des Körpers von entsprechenden Aufladungen aus der Umwelt.

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS