WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Philippinen: Missbrauch durch Priester, das Tabu ... | ARTE Reportage

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
81 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/2jGjU0PJi8A

Die Missbrauchskandale der katholischen Kirche der letzten 20 Jahre in den westlichen Ländern haben das Vertrauen der Philippiner in ihre Priester sehr lange nicht erschüttern können. Über 80 Millionen Katholiken leben in dem Reich der vielen Inseln, bis jetzt ist dort noch nie ein katholischer Priester wegen sexuellen Missbrauchs von einem zivilen Gericht verurteilt worden.

Dann wurde Ende 2018 ein amerikanischer Priester verhaftet, der seit 40 Jahren in Kirchengemeinden auf der Insel Biliran im Zentrum der Philippinen arbeitet – laut vertraulichen Unterlagen sollen die zuständigen Bischöfe bereits zu Beginn der 2000er Jahre über die Missbrauchsvorwürfe informiert worden sein. Wird dieser Priester jemals vor einem Richter stehen oder wird sein Prozess verschleppt werden? Das ist zurzeit die große Frage, denn der Einfluss der Kirche auf alle Bereiche der philippinischen Gesellschaft ist nach wie vor groß. Priester gelten vielen Gläubigen hier als von Gott erwählte Heilige, unfehlbar und unantastbar.


►Video auf Youtube verfügbar bis zum 29/04/2023
►Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Und diese Gemeinde, die Opfern nicht hilft, das wollen Christen sein ?
    Leute, die Menschen verehren als Heilige ?
    Götzen anbeten und missbrauchten Kindern nicht glauben wollen ?
    Es ist so typisch. Was nicht sein darf, kann nicht sein.
    Ich war schon immer der Meinung, dass Religion die Menschen von ihrer eigene Natur wegbringt, dass sie schädlich ist, Menschen verdummt und in die Irre leitet.
    Aber langsam tut sich etwas. Die Macht des Vatikan wird schwächer scheint mir, weil immer mehr Verbrechen ans Licht kommen.
RSS