Achtung, leider gibt es im Moment Probleme mit unserem Player. Bitte etwas Geduld, wir arbeiten daran.
WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Was würde Robert Franz bei Tinnitus tun ?

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von chris in User Videos
147 Aufrufe

Beschreibung

Bei vielen Menschen pfeifen die Ohren, weil sie einen trockenen Ohrknorpel haben. Wäre dies bei Robert der Fall, dann würde er beide Finger in die Ohren stecken und leicht drücken. Zusätzlich dazu würde er während des Drückens schlucken und bei jedem Schlucken massiert der Kieferknochen den Ohrknorpel und so kommt wieder Flüssigkeit zum Knorpel und das Pfeifen würde wieder verschwinden.

Als Nächstes würde Robert sicherstellen, dass er keinen Mangel an Vitamin B12 hat. Bei einem Mangel an Vitamin B12 hat der Ohrnerv keine Nährstoffe mehr und daher kommt es zum Pfeifen im Ohr. Robert würden 2mal täglich eine Kapsel Vitamin B12 lutschen. Dies würde er mindestens vier Monate lang machen.

Eine weitverbreitete Ursache für Tinnitus ist der Zinkmangel in der Cochlea. Wenn Robert Ohrensaußen hätte, dann würde er 2mal täglich 30mg Zink-Picolinat einnehmen.

Als Nächstes würde Robert bei einem Tinitus auf die Natur zurückgreifen. Er würde stinkenden Storchenschnabel(Pflanze) nehmen und diesen in Stücke schneiden und in Alkohol einlegen. Dieses Gemisch würde er 10 Tage lang in die Sonne stellen und damit einfach das Ohr einreiben.

Als Letztes würde Robert gegen Tinnitus auf Homöopathie zurückgreifen. Er würde täglich 2mal 5 Globuli von Arnica D12 zwischen den Mahlzeiten einnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS