WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Wenn Menschen zur Karikatur werden - Transgenderwahn

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
221 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/7f-DG7WZnws


Tagobert:
Es ist für eine Vielzahl von Leuten offenbar einfacher, zu einem Schönheitschirurgen zu gehen, um sich \"verändern\" zu lassen, als an sich selber zu arbeiten.
Trauma auflösen, Eigenliebe entwickeln,
Persönlichkeit entwickeln und den Lebensplan erfüllen, zu dem auch das naturgegebene Geschlecht gehört.
Dieser Mann hat ein faustdickes psychisches Problem und sieht heute aus wie eine Karikatur, wie ein Alien.

Ich habe mir vorhin etliche \"Trannievideos\" reingezogen.
Nicht immer steckt eine \"stanische Agenda\" dahinter, das ist klar. Viele fühlen sich in ihrem Körper nicht wohl, weil \"Gefühl und Körper\" nicht zusammenpassen, aber oft, so konnte ich feststellen, liegt eine lieblose Kindheit zugrunde, da sich ein Junge (oder ein Mädchen) nicht \"gut genug\" nicht angenommen und geliebt fühlte und dann seine \"alte Hülle\" einfach abstreift, einer Verpuppung ähnlich von der Raupe zum Schmetterling. Der Monarch-Falter steht nicht nur für Mind-Control, sondern auch für die Transgender-Agenda, die es auch gibt.
Die verfolgt das Ziel der Geburtenkontrolle unter anderem, das ist offensichtlich für mich.
Jedenfalls bin ich sicher, dass es keine Brüste und Schlauchbootlippen braucht und Schminke, um geliebt zu werden.
Transgender gehören eigentlich auf die Couch eines Therapeuten und nicht unters Messer.
Bis auf wenige Aufnahmen, die als Twitter geboren werden, wo die Eltern entscheiden,
mit welchem Geschlecht das Baby leben soll.
Was ich im übrigen ganz entsetzlich finde.
Die Kinder, Jugendlich solle später selber entscheiden, ob sie als Zwitter weiterleben wollen oder sich für ein Geschlecht entscheiden möchten. Es ist ihr Selbstbestimmungsrecht, wo Eltern nicht eingreifen dürfen. Auch was den Namen betrifft, die Religion. Ich finde, ab der Volljährigkeit sollten Menschen selber entscheiden dürfen, welchen Vornamen sie tragen wollen und zu welcher Religion sie sich zugehörig fühlen oder eben auch zu keiner.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Ich bin überzeugt davon, dass viele dieser Menschen keine Geschlechtsumwandlung benötigen, sondern einen Psychotherapeuten.
    Was dieser Mann aus sich gemacht hat, ist furchterregend und einfach nur hässlich.
    Er will mit aller Gewalt weiblich wirken und Aufmerksamkeit bekommen und das hat tiefer sitzende Gründe.
RSS