WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Das Impfkartenhaus bricht zusammen

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von chris in User Videos
299 Aufrufe

Beschreibung

Staatliche Studie beweist: Ungeimpfte sind gesünder
Kulturstudio Klartext Spezial vom 16.07.2016
»KiGGS« ist die größte Studie über die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen, die jemals in Deutschland durchgeführt wurde. Verantwortlich ist das Robert-Koch-Institut (RKI), die deutsche Seuchenbehörde. Von fast 18 000 Teilnehmern wurden jeweils etwa 1500 Daten erfasst und schließlich unter großem Aufwand Schritt für Schritt ausgewertet. Viele Impfkritiker waren natürlich gespannt, was der Vergleich zwischen Geimpften und Ungeimpften erbringen würde. Tatsächlich zeigt die Studie einen statistisch bedeutsamen gesundheitlichen Vorteil für die Ungeimpften – sobald man einige üble Rechentricks der RKI-Autoren weglässt, die diesen Zusammenhang ganz offensichtlich verschleiern wollten.

Die Ergebnisse der Auswertung besprechen wir mit Angelika Müller und gehen auf weitere Aspekte des Dogmas ein Impfungen seien sicher und wirksam.

Sendung als mp3 herunterladen:
http://mp3kulturstudio.whiteops .de/kt/kss_mueller.mp3

Neben der Doku VAXXED vom englischen Gastroenterologen Dr. Andrew Wakefield, der durch Medien und deren Propaganda in den 90ern zerfleischt wurde und heute rehabilitiert ist, gibt es jetzt auch eine deutsche, höchstspannende Produktion zum Thema Impfungen und deren Schäden namens MAN MADE EPIDEMIC.

DOKU TIPP:
Man Made Epidemic – http://bit.ly/29sX5P7

Unterstütze Dein Kulturstudio:
http://paypal.me/kulturstudio
htt p://www.spende.kulturstudio.info

Facebook
https  ://www.facebook.com/KulturstudioTeam

http://w ww.kulturstudio.info
© kulturstudio 2017

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • firewall777 Gesperrt Eingetragen Es ist sowieso vollkommen irre das Ganze !
    Selbt, wenn es Impfstoffe gäbe, die eine Immunreaktion auslösten könnten GEGEN die Erreger und sonst KEINE Nebenwirkungen hätten, also "gute" Impfstoffe wären...selbst dann wäre es Wahnsinn, Erreger in die Blutbahn zuspritzen.
    Das ist nicht der Weg, den sie normalerweise nehmen. Der Körper muß ja völlig überreagieren mit einer Autoimmunkrankheit z.B. er schlägt panisch um sich und greift sich selber an.
    Ich behaupte: Wenn jeder Mensch energetisiertes Wasser trinken würde, gutes Wasser und nur gesunde, lebendige Kost und sich ausreichend bewegen würde und auch sein seelisches Gleichgewicht im Auge behalten würde, könnte er nicht mehr krank werden. Niemand könnte ihn auch nur mit irgend welchen Keimen anstecken. So meine Meinung.
    Wir haben alles von Mutter Natur bekommen, ein langes gesundes Leben zu führen, wenn wir ihren Spielregeln folgen.
    Doch ich denke nicht, dass künftig weniger geimpft wird. Viele Menschen sind einfach von der Angst besetzt, so dass sie nicht mehr klar denken können.
    Ausserdem, und das ist auch logisch. Wenn die Impfraten runtergehen, gibt es künftig Zwangsimpfungen und Strafgelder für alle, die sich nicht impfen lassen.
    Die machen Kasse, so oder so.
RSS