WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Trump, Deep State, Medien: Offener Kampf. Protektionismus USA

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von martin kröhn in User Videos
40 Aufrufe

Beschreibung

https://www.youtube.com/watch?v=IzdNqJ2E4GM

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Derjenige, der Medienhäuser mit diesen FAKE-Aufzeichnungen beliefert hat, müsste schnell zu finden sein. Denn für diese FAKE-Aufzeichnungen muss man extra ins Archiv und ganz gezielt
    diese Aufnahmen heraussuchen. Das lassen sie bestimmt nicht den Azubi machen. (Nichts gegen Azubis) Allerdings ins vor Gericht immer der Nachweis schwierig zu erbringen, ob es sich um Vorsatz gehandelt hat oder ein Versehen.
    Neulich hat einer "versehentlich" seine Frau erschossen. Tja, beweise ihm mal das Gegenteil, wenn es offiziell keine Zeugen gibt.
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Wundervoll ! Wieder eine saftige Lüge entlarvt! Und die Türken werden sich wundern, wo sie angeblich waren ☺
    Hier ist das FAKE-Video zu sehen
    https://www.realclearpolitics.com/vide o/2019/10/14/abc_news_footage_of_slaughter_in _syria_is_actually_footage_from_a_kentucky_gu n_range.html

    ABC hat sich dafür schon entschuldigt. Man kann sich nicht entschuldigen, wenn man Schuld hat. Selber geht das nicht. Man kann nur um Verzeihung bitten und breit und öffentlich eine Gegendarstellung bringen. Hoffe, dass Trump strafrechtlich dagegen vorgeht.

    Hier ist das Bedauern des Senders bekundet (Kommentar findet ihr im o.g. Link):

    Zitat: "
    World News Tonight
    ‏Verifizierter Account @ABCWorldNews

    CORRECTION: We’ve taken down video that aired on “World News Tonight" Sunday and “Good Morning America” this morning that appeared to be from the Syrian border immediately after questions were raised about its accuracy. ABC News regrets the error."
RSS