WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Adrian Ursache, Recht oder Unrecht seiner Selbstverwaltung - Staat Ur, die Analyse

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von chris in User Videos
285 Aufrufe

Beschreibung

Was geschah vor dem Drama welches sich abspielte?
Es wurden andere - insbesondere jene, die staatliche Gewalt ausüben - angeprangert, weil sie sich angeblich nicht nach gesetzlichen Gegebenheiten richten würden. Es wurde sich dabei auf Art. 1 GG berufen, wonach die Würde des Menschen von aller staatlichen Gewalt als unantastbar zu achten und zu schützen ist. Teil der Würde des Menschen ist der freie Wille. Das bedeutet, dass der freie Wille des Menschen der staatlichen Gewalt Befehl zu sein hat.
Der freie und selbst bestimmte Wille wurde von dem, sich selbst so bekennenden Ur-Staatsbesitzer öffentlich in YouTube damit erklärt, das Morden und Schlachten zu wollen. Dass das wohl nur der Wille für andere war, ist gesetzmäßig außer Acht zu lassen, weil das Recht des Menschen nur Selbstbestimmung ist, nicht aber Fremdbestimmung. Was auch immer gewollt ist, trifft demnach gesetzmäßig den, der diesen Willen hat. Nach diesem Muster geschieht gesetzmäßig ALLES was geschieht.
Was daraufhin geschah, war in Erkenntnis der wirkenden Gesetzmäßigkeit vorauszusehen, da dem Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen stets entsprochen wird. Und es wurde gewarnt! Die Warnungen stießen jedoch auf taube Ohren und wurden darüber hinaus noch Beschimpfungen ausgesprochen.
Es ist heilsam und zugleich erlösend, universelle zu erkennen und zu achten. Denn sie sind unabänderlich. Vor Urteil sei gewarnt, denn es ist immer Gewalt durch fremden Willen und damit das Bekenntnis zur Fremdbestimmung.

Mehr anzeigen

Tags: Beschluß, Staat

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS