WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

VfGH100 - Berka: „Lebendiges Verfassungsrecht: Verfassungsrechtsprechung im Diskurs“ (13.07.2020)

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von wwwHumanRightFORLegislationTv in User Videos
35 Aufrufe

Beschreibung

„Lebendiges Verfassungsrecht: Verfassungsrechtsprechung im Diskurs“
Univ.-Prof. Dr. Walter Berka
Universität Salzburg

Der bekannte Staatsrechtler Walter Berka, Emeritus an der Universität Salzburg, sprach am 13. Juli 2020 zum Thema „Lebendiges Verfassungsrecht: Verfassungsrechtsprechung im Diskurs“. Dem Verfassungsgerichtshof ist als Hüter der Verfassung die verbindliche Interpretation der österreichischen Verfassung anvertraut. Das Gericht nimmt diese Aufgabe freilich nicht in einem \"luftleeren Raum\" wahr, sondern es steht dabei in einem Dialog mit anderen staatlichen Instanzen und gesellschaftlichen Kräften, wie Berka ausführte.
Die Veranstaltungsreihe zum 100-Jahr-Jubiläum des VfGH musste coronabedingt zeitlich und organisatorisch adaptiert werden. Der Vortrag konnte nur vor wenigen anwesenden Zuhörern im VfGH stattfinden und war deshalb auch als Livestream angesetzt. Hier finden Sie nun das Video des Vortrags.

00:05: Begrüßung der Gäste
Präsident Univ.-Prof. DDR. CHRISTOPH GRABENWARTER

02:30: Einführung
Univ.-Prof. Dr. MICHAEL HOLOUBEK
Mitglied des Verfassungsgerichtshofes

10:06: „Lebendiges Verfassungsrecht: Verfassungsrechtsprechung im Diskurs“
Univ.-Prof. Dr. WALTER BERKA
Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht
Universität Salzburg

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • wwwHumanRightFORLegislationTv Gesperrt Eingetragen Herr Prof Dr Berks schöne Grüsse von HumanrightFORLegislation vs Honore (Nicht nur "das Recht geht vom Volk aus" sondern" Das Volk setzt die Gewalten ein" Beschluss der Provisorischen Nationalversammlung 1916-1918) Das Gesetzgebungrecht des Monarchen Österreich Ungarn(Kaiser Franz Josef, dessen Nachfolger hat auf das Gesetzgebungrecht verzichtet bzw die revolutionäre Verfassung entstand) ist auf das ganze Volk übergegangen(Gleichheitsgrundsatz, Versteinerungsprinzip-das Volk setzt die Gewalten ein)
    Schlafen sie weiter meine Damen und Herren im Verfassungsgerichtshof.
    HumanrightFORLegisla tion the true creator
  • wwwHumanRightFORLegislationTv Gesperrt Eingetragen Frage an den Verfassungsgerichtshof, wie das Seuchengesetze nicht auf Beweisen beruht, nämlich jene Beweise über die Existenz von Viren und über deren Übertragbarkeit durch Infektion. Siehe Prof hc Dr Multi Menser(Bis heute kein Virus Beweis) . Dr Lanka (Masern Virus Beweis konnte nicht gerichtlich erbracht werden) Dr Coldwell(Impfung ist versuchter Mord) . Prof Dr Dr Enrico Edinger uva.
RSS