WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

"Zum Fressen gern" - Bericht über Hundefutter

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von chris in User Videos
241 Aufrufe

Beschreibung

Sehenswert für jeden Hundebsitzer und regt zum Nachdenken an.

Mehr anzeigen

Tags: Hundefutter

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Und Zucker ist das Problem ! Und der Hund stammt vom Wolf ab.
    Er muss Pansen fressen und Innereien. Nur dann bekommt er die wertvollen Mikroorganismen LEBEND in seinen Organismus.
    Die Pampe aus der Dose oder noch schlimmer das Trockenfutter, dass er nicht richtig kauen kann (er hat gar nicht das Gebiss für eine Vermahlung) ist einfach Dreck.
    Leider gibt es zuviel Hundehalter, die sich einen Hund holen für ihr Gefühlsleben, gegen Einsamkeit oder weil die Kinder aus dem Haus sind. Selten bis gar nicht wird ein Hund geholt, damit der Hund ein gutes Leben hat. Und so informieren sie sich auch nicht richtig, was der Hund zum Fressen kriegen muss.
  • firewall777 Gesperrt Eingetragen Also Knochen, Hufe unjd Klauen im Futter ist nicht das Problem. Das sind wertvolle Mineralien.
    Die suchtverstärkenden Mittel, die Geschmacksverstärker, das Getreide (ein Hund ist kein Huhn) und Imfpungen und Medikamenten-verseuchtes Fleisch ist das Problem !
    Und vor allem Hundehalter, die in einer Stadt große Hunde halten (Denen ist nicht zu helfen)
    Hundewiesen, Spielzonen etc. müssten aber von allen Kommunen und Städten angeboten werden und zwar großräumig und gut angelegt, wenn schon enorm viel Hundesteuer bezahlt werden muß für jeden Hund. Dann kann man auch erwarten, dass die Stadt, die Kommune dem Rechnung trägt.
    Zum Hundefutter möchte ich noch sagen: Innereein, Lunge, Pansen ist lebensnotwenidg für den Hund. Er ist und bleibt ein Raubtier und ist NICHT vegan.
RSS