WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Bewußt Aktuell 58 Epstein Selbstmord

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von martin kröhn in User Videos
150 Aufrufe

Beschreibung

https://www.youtube.com/watch?v=dl93HONJJzw

Jo Conrad macht sich Gedanken über den angeblichen Selbstmord von Jeffrey Epstein und die Amokläufe in den USA, die vermutlich von der Aufdeckung des rituellen Mißbrauchs in den Machstrukturen der Welt ablenken sollen, über die Gemeinsamkeiten von False Flag Anschlägen und der Berichterstattung in den Medien, Warnung vor Stromausfällen, sowie über weitere aktuelle Ereignisse.

Original und Quellen bei www.Bewusst.tv

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Ich kann mir mittlerweile vorstellen, dass Epstein tatsächlich Suizid begangen hat.
    Es ist die verquere Einstellung von Narzissten und Soziopathen, dass sie ein starkes Ego haben und pflegen.
    Wenn die Sache aussichtslos ist, dann will so jemand seinen Killern zuvor kommen, um
    "die Zügel weiterhin in der Hand zu haben" selbst wenn es zu seinem Nachteil ist.
    Es ist die Besessenheit von Macht. ICH kann alles, ICH will alles, MIR kann keiner.
    Tja, und wenn es eng wird, dann verüben sie Selbstmord, bevor es ein anderer tut, weil sie nicht das OPFER sein wollen. Es ist irrational, aber in sich gesehen, im Kreis folgt es einer gewissen Logik.
    Es ist wie am Beispiel eines Mannes, der seiner Ehefrau hörig war. Sie betrog ihn ständig mit anderen Männern. Aber anstatt sie zu verlassen, hat er begonnen ihr die Liebhaber auszusuchen.
    Das klingt irre, aber damit kam er klar, weil er die Zügel in der Hand hatte (vermeintlich)
    Es ist ein Überlebenstrieb im Menschen, die Oberhand haben zu müssen. Und je schwächer jemand ist mental gesehen, desto mehr wird er ALLES tun, nur um das Gefühl zu haben "Ich bin der Boss, ich entscheide, was geschieht".
    Denke, Epstein wollte seinen Killern zuvor kommen, einfach um weiterhin Regie zu führen auch, wenn es seinen eigenen Tod mit einschließt. Die Regie führen sind für solche Typen wichtiger als alles andere. Dies ist meine Einschätzung.
RSS