WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Eva Herman und Andreas Popp = Europa und dessen Zukunft

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
103 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/3a5V8VjA8Yk

https://www.anti- zensur.info/azk17

► Andreas Popp, Finanzexperte, und Ex-Nachrichtensprecherin Eva Herman diskutieren über mehrere Aspekte der Zukunft Europas. Unterhaltsam beleuchten sie den Konformitätsdruck in unserer Gesellschaft und die wahren Absichten hinter der Fremdbetreuung bereits kleinster Kinder. Was können wir tun, um uns gegen diese Umerziehungsstrategien zu behaupten?

https://www.anti-zensur.info/kontakt

Immer auf dem Laufenden bleiben per E-Mail:
https://www.anti-zensur.info/newsletter

AZK ist auch auf Twitter!
Für Infos und News rund um die Veranstaltungen und Referate heute noch folgen:
https://twitter.com/AntiZensur

#AZK #AndreasPopp #EvaHerman

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • chris Gesperrt Eingetragen du schreibst: "Das sind Beiträge, wo man sich selbst nicht nur bestätigt fühlt, sondern tatsächlich noch etwas dazu lernt". Auf mich trifft das nicht zu.
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Bin begeistert. Was für ein schöner Auftritt der Beiden. Klar, verständlich, das Wesentliche erfassend. Die Sache mit dem Schnuller - Bingo ! Es stimmt, das ist richtig, absolut. Auch darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Aber es stimmt, es ist so.
    Das sind Beiträge, wo man sich selbst nicht nur bestätigt fühlt, sondern tatsächlich noch etwas dazu lernt. Klasse Klasse Klasse. Bitte teilt das, wo es geht. Die AZK ist sowieso eine der wichtigsten Veranstaltungen der Zivilgesellschaft nicht nur in der Schweiz, sondern in ganz Europa.
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Wenn ich jemand sage, dass wir in einer Feudalherrschaft leben, werde ich immer ganz gross angeguckt selbst von jenen, die eigentlich den Durchblick haben müssten. Aber solche Begriffe lernen wir nicht in der Schule, denn dann könnten wir ja dahinter kommen (durch Vergleiche) dass wir genau in solchen Strukturen leben. Die "Leibeigenschaft" besteht immer noch, auch wenn wir heute für das "Dienen und dem Zurverfügung stellen unserer Leistung und Lebenszeit" Lohn und Gehalt bekommen. Wir sind quasi aus der Zwangsprostituion heraus, aber in eine freiwillige hinein gegangen, weil uns der Mut, das Geld, die Cleverness gefehlt hat, was zumindest für die Mehrheit gilt, selbstständig etwas auf die Beine zu stellen.
    Wer Sicherheit wählt, lebt als Gefangener.
RSS