WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Helmut Schmidt | Erfahrungen und Einsichten

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
48 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/r06Owl07wu8

Tagobert:
Mit Recht würde jemand sagen:
\"Wieso erwähnt er nicht die Rotschild-Bank, welche Adolf Hitler mit finanziert hat, seine Kriege?\"

Ich halte es für unwichtig, denn wenn ich jemand ein Messer verkaufe und er daraufhin mit dem Messer Menschen verletzt und tötet, war das SEINE Entscheidung.
Ich verstehe die Deutschen hier auch nicht, dass Sie in Mehrheit zustimmten, dass andere Länder überfallen werden dürfen, einfach so, weil man eine handvoll Leute ein großdeutsches Reich errichten wollten.

Und jetzt, da wir uns wieder im Linksfaschismus befinden, sehe ich dieselben Tendenzen geringen Widerstandes ...

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Will noch Anke Fuchs, Hildegard Hamm-Brücher und Regine Hildebrandt erwähnen.
    Auch sie waren sehr integere gute deutsche Politikerinnen, die das Beste für das Land, die Menschen wollten. Nur, sie hatten nur begrenzten Einfluss, das ist klar. Zudem hatten sie einen schweren Stand in einer von Männern dominierten Politik.
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Natürlich sagt er nicht alles, was er sagen könnte. Und ich bin überzeugt, dass er auch über das Geoengineering Bescheid weiß. Wenn er also sagt "Die vom Menschen gemachte Klimaerwärmung...." muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass er die CO2-Lüge unterstützt.
    Es ist kein dummer Mensch gewesen. Denn es ist ja so, dass das Klima sich verändert, wir spüren das ja alle, dass alles durcheinander ist, die Jahreszeiten verschoben sind, die Sommer heißer, trockener usw. Und Geoengineering ist ja vom Menschen gemacht.
    Sollte er darüber Bescheid wissen und nicht darüber reden dürfen, was ja die Regel ist, so hat er dennoch eine wahre Aussage gemacht. Bei Schmidt muss sehr genau auch auf das Nichtgesagte hören. Er kennt seine Grenzen. Auch Wahrhaftigkeit hat seine Grenzen. Er wäre ein Narr, würde er sich mit den Militär und der NWO anlegen. Er hätte nicht einmal die 70 erreicht. Man hätte ihn einfach beseitigt, wie sie es immer machen.
    Schmidt war gewiss kein Heiliger, aber für mich, zusammen mit Brandt eine der besten Politiker der Nachkriegszeit, die wir je hatten ! Den Rest kann man mehr oder weniger in die Tonne der Geschichte treten.
RSS