WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Rüdiger HOFFMANN - Justiz gegen das eigene BRD-Gesetz - Opfer des NS-Terrors

Empfohlen

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Dimitri Metzler in User Videos
655 Aufrufe

Beschreibung

· Staatsanwaltschaft Berlin 231 Js 746/16
Tel. 030-9014-2740 Fax - 3310

· Amtsgericht Tiergarten (350 BL) 231 Js 746/16 (22/16)
Tel. 030-9014-2616 Fax: -2018 und -2010

· Landgericht Berlin (502 KLs) 231 Js 746/16 (6/17)
Tel. 030-9014-3666 Fax: -5928

Polizei Berlin 160210-1430-140000 - LKA 531

staatenlos.info comedian tritt für den Freiheitschutzrecht der Mensche in der Verfassungordnung nichtpolitisch ein.

Und Deniz YÜCEL steht in der Türkei unter Terrorverdacht.

Doch Rüdiger HOFFMANN ist Künstler und inzwischen Menschenrechtopfer des Notionalsozialismus, weil selbst der Vorwurf der Tat von Verwaltung, Polizei und Justiz gegen das Gesetz verstößt. Es werden bei ihm die schlimmsten Straftaten gegen das Völkerrecht angewandt, um ihn Mundtot zu machen, also um ihn zu entrechten. Denn wenn er lügt, können seine Worte gegen ihn verwendet werden, doch wenn er die Wahrheit sagt, da bleibt für den Nationalsozialismus nur die Gewalt.

https://staatenlos.info/
https://de.wikipedia. org/wiki/Verwenden_von_Kennzeichen_verfassung swidriger_Organisationen

VStGB: https://www.gesetze-im-internet.de/vstgb/VStG B.pdf


ACHTUNG:

Die Inhaftierung ist ein Grundrecht schädlicher eingriff, da Kunst in dieser Form frei ist und für die Entnazifizierung eine Pflicht bedeutet. Über Grundrecht widrige Eingriffe können Wir Uns nicht streiten, da der Verwaltungsakt verfassungsrechtlicher Art in Art. 40 VwGO in der Zuständigkeit verboten ist. Der polizeiliche und juristischer Eingriff sind Verwaltungsakte (§ 11 (7) StGB, § 1 (4) VwVfG).

Der juristische Verband der Polizei hätte die Verhaftung ohne eine unmittelbare Gefährdungshandlung nicht durchführen dürfen, denn das ist keine Amtshilfe gemäß §§ 1 (4), 5 VwVfG, §11 (7) StGB. Die Juristen machen den Fehler, das Gesetz und die Prozeßordnung in der Anwendung falsch anzuwenden und fangen an künstlerisch als Rechtgestaltung (Schattenspiele durch Versuchsvermutung und Irrtum) tätig zu werden. Und das ist das Problem, weil sie die Rechtanbindung nicht richtig verstehen und anwenden, denn das Gesetz ist an Recht gebunden. Die Gesetze sind immer im Zusammenhang mit dem Grundrecht anwendbar und nicht als Einzelnorm.

Die Verhaftung im Auftrag der juristischen Staatsanwalt durch die juristische Polizei ist gemäß § 40 VwGO Verfassung rechtlicher Art unzulässig und nichtig, da eine wirksame Beschwerdemöglichkeit fehlt, da die juristische Staatsanwaltschaft in ordre publik rein privat und somit fiktional auf Vermutung handelt. Privat ist im öffentlichen Recht nicht erlaubt. Die Inhaftierung ist des Menschen Rüdiger HOFFMANN ist mehrfach Verfassung widrig, und das vorrangige Völkerrecht wurde in Art. 24 (3), 25 GG mißachtet.




Für Unsere aufklärende und fördernde Tätigkeit im Bereich Mensch sind Wir auf Spenden angewiesen. Die Spenden werden zentral verwaltet und gezielt eingesetzt.

Opferhilfe Mensch e.V.
Bielfeldtweg 26 in [D-21682] STADE
Tel: 0049-4141-6593100

Kontobezeichnung: Opferhilfe Mensch e.V.

Bank: PostFinance Schweiz

IBAN (Bei elektr. Erfassung): CH9409000000915493378
IBAN (Bei Druck auf Papier): CH94 0900 0000 9154 9337 8

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Firewall7 Gesperrt Eingetragen Was würde wohl. Rüdiger Hoffmann sagen, wenn Deutschland aus der NATO austritt, souverän wird, eigene Banknoten herausbringt und sich vom Zinses-Zins-System der Hochfinanz lösen würde ? "Das ist ein Trick, ein Trick ist das, das machen die immer so" ;-)
    Ich kann ihn einfach nicht mehr ernst nehmen. Er dramatisiert mir zu sehr und sieht hauptsächlich sich im Mittelpunkt. Originell aber ist er und er hat Humor und ist intelligent, das muss ich ihm lassen.
RSS