WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Korruptionsverdacht: Wurde die EU-Gesundheitskommissarin von Impfstoffherstellern bestochen?

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Detlev in User Videos
109 Aufrufe

Beschreibung

https://www.kla.tv/26743

Korruptionsverdacht: Wurde die EU-Gesundheitskommissarin von Impfstoffherstellern bestochen?

  

Sendungstext
herunterladen

PDF (.pdf)
 
Word (.docx)
 


07.08.2023 | www.kla.tv/26743

Stella Kyriakides, die Gesundheitskommissarin, die die Impfstoffverträge der EU unterschrieben hat, scheint in einen Korruptionsskandal gigantischen Ausmaßes verwickelt zu sein. Auf ihrem Familienkonto tauchten im Mai 2021 unerwarteterweise 4 Millionen Euro auf, die von der staatlichen Cyprus Cooperative Bank überwiesen wurden und als Darlehen getarnt waren. Wie der zypriotische Rechnungshof bereits festgestellt hat, wird Kyriakides dieses Darlehen weder mit ihrem Gehalt noch aus anderen Mitteln zurückbezahlen können. Seit die Gesundheitskommissarin entlarvt wurde, ist sie bemüht, es so aussehen zu lassen, als ob das Geld nichts mit den Impfstoffverträgen zu tun hätte. Es ist nicht das erste Mal, dass sie und ihre Familie in einen gesundheitsbezogenen Korruptionsskandal verwickelt ist. Einer der größten Korruptionsskandale in der europäischen Geschichte nimmt seinen Lauf – aber bei einem Großteil der etablierten Medien wird der Korruptionsskandal noch immer weitestgehend totgeschwiegen.

von pg.

Quellen/Links: Korruptionsskandal in Brüssel: Haben Impfstoffhersteller die EU-Kommissarin bestochen? https://unser-mitteleuropa.com/korruptionsskandal-in-bruessel-haben-impfstoffhersteller-die-eu-kommissarin-bestochen/

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS