WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Agenda 2030 – die Wurzel der aktuellen globalen Krisen

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Detlev in User Videos
194 Aufrufe

Beschreibung

Agenda 2030 – die Wurzel der aktuellen globalen Krisen

16.03.2024 | www.kla.tv/28306

Die Menschheit wird von existenziellen Krisen gerüttelt und geschüttelt. Kein Lebensbereich bleibt verschont. Egal ob wirtschaftlich, finanztechnisch, politisch, ethisch, medizinisch oder was immer man nennen mag: Es ist, als ob kein Stein auf dem anderen bleiben soll. Doch wie kommt das? Was oder besser gefragt, wer steckt dahinter? Hier sind ein investigativer Blick und konsequentes Mitdenken gefragt, wenn man nicht in dem sich immer mehr zuspitzenden Wellengang untergehen will. Die nun folgende 30-minütige Dokumentation des Schweizer Vereins WIR bringt Licht in dieses dramatisch ausufernde Chaos: Übelste Verbrecher haben sich in die Führungspositionen sämtlicher Bereiche unseres Gemeinwesens eingeschlichen und verfolgen orchestriert ihre Menschen verachtende, Völker knechtende Eine-Welt-Agenda 2030. UN-AGENDA 2030 Die Agenda 2030, die 2015 auf dem Gipfeltreffen der Vereinten Nationen in New York ausgerufen wurde, ist ein Weltzukunftsvertrag, dem sich die nationalen Regierungen unterwerfen sollen. Diese Agenda umfasst 17 sogenannte Nachhaltigkeitsziele, die nur auf den ersten Blick gut aussehen. Beschäftigt man sich eingehender mit ihnen, kommt man immer wieder zu den gleichen Akteuren, die in Wahrheit nichts weniger wollen, als die volle Kontrolle über die Ressourcen unserer Erde – eine einzige zentrale Weltregierung und somit die Versklavung aller Völker. Um den Einfluss in alle Lebensbereiche und Strukturen geltend zu machen, werden diese Ziele nicht nur von den Vereinten Nationen selbst vorangetrieben, sondern auch von den einflussreichen Partnern, wie dem World Economic Forum und seinem Great Reset. Seit über 50 Jahren vernetzt das WEF die einflussreichsten Menschen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien, Gewerkschaften, NGOs, Kultur und Kirchen untereinander und bringt sie mit den reichsten Menschen der Welt zusammen. Zudem bildet es seit mehr als 30 Jahren die korporative und politische Elite der Welt aus. Ob Bill Gates, Jeff Bezos, Angela Merkel, Emmanuel Macron, Viktor Orban oder Wladimir Putin. Sie alle sind als Young Global Leader durch die Schule des WEF gegangen. Kein Wunder also, dass der Gründer des Forums, der deutsche Professor Klaus Schwab, als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Gegenwart gilt. Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen – ein 17-Punkte-Programm für die Weltherrschaft und Versklavung aller Völker 1. Armut in all ihren Formen bekämpfen Ganze Völker und deren Wirtschaft werden gezielt vernichtet und von den Regierungen abhängig gemacht, um die Opfer in einen Mix aus digitalem Sozialismus und Kommunismus zu führen. Ziel ist es, alle Vermögenswerte und Ressourcen zu zentralisieren, digital zu erfassen und nur noch unter bestimmten Bedingungen zu verteilen, bzw. zugänglich zu machen. Dafür aber müssen die Menschen bereit sein, sich dem digitalen industriellen Komplex restlos zu unterwerfen. 2. Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine verbesserte Ernährung erreichen, so wie eine nachhaltige Landwirtschaft fördern Die Landwirtschaft soll zerstört werden. Da die Bauern von Subventionen abhängig gemacht wurden, haben die Globalisten nun ein leichtes Spiel. Es werden immer neue Anforderungen geschaffen, die die Landwirte nicht erfüllen können, so dass ihnen keinerlei Möglichkeiten bleiben, um ihren Betrieb zu bewirtschaften. So verschwinden immer mehr Betriebe. Ziel ist es, dass der ganze Agrarsektor eines Landes von riesigen internationalen Konzernen und Investoren übernommen werden kann. Sie könnten zu Gentechnik und anderen schädlichen Methoden greifen, oder nur noch minderwertige Nahrung produzieren, oder aber das Land einfach brach liegen lassen, um eine Nahrungsmittelknappheit zu schaffen. Wer die Hoheit über die Nahrungsmittel hat, kontrolliert die Menschheit. 3. Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern Im Mittelpunkt stehen die Digitalisierung und Zentralisierung aller medizinischer Standards durch die WHO. Die Weltgesundheitsorganisation kann der ganzen Welt unter Androhung von Strafgeldern und Sanktionen medizinische Maßnahmen anordnen. Dazu wird die Verantwortung über medizinische Maßnahmen aller Art den nationalen Regierungen entzogen. Die WHO wird über den sogenannten Pandemievertrag weltweit entscheiden, wann und wo welche Zwangsmaßnahmen wie Masken, Impfungen, Tests, Lockdowns und Quarantäne angeordnet werden. Zudem sollen alle Gesundheitsdaten in einer internationalen Datenbank gespeichert und mit der digitalen Identität aller Bürger verknüpft werden. Die Gesundheitsindustrie soll weltweit gleichgeschaltet werden. Alle von der WHO abweichenden Meinungen und Forschungsergebnisse in der Medizin werden systematisch unterdrückt, verfolgt und kriminalisiert. Naturheilkundliche Verfahren sollen aus dem Gesundheitssektor verbannt und durch Bildungsangebote, Produkte und Dienstleistungen der Pharma- und Chemieindustrie ersetzt werden. Die Gesundheit der Menschen liegt dann vollends in den Händen der WHO, da sie durch die offen einsehbaren Gesundheitsdaten bei nicht konformem Verhalten des Menschen auch regulierend eingreifen kann. Das kann dazu führen, dass dem auffälligen Menschen der Zugriff auf Nahrungsmittel und benötigte Medikamente untersagt wird. 4. Inklusive gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern Globale Gleichschaltung der Bildungssysteme und Vereinheitlichung der Propaganda, um überall die gleiche Tiefenindoktrination der Kinder und Jugendlichen gewährleisten zu können. Dazu soll es eine gemeinsame Kernerziehung, Common Core Education, geben. Also eine Vorschrift mit verpflichtenden ideologischen Inhalten, die allen Menschen programmiert werden sollen. Dies führt zu einer totalitären Umerziehung im Sinne der Eliten, in denen es keinerlei kulturell bedingten Werte mehr geben soll. Gender-Ideologien, wie LGBTQ, Klimaterrorismus, sowie vermeintliche Gesundheit durch die Einnahme von Pharma-Chemikalien sollen dazu genutzt werden, Menschen effektiver zu spalten und sie unter dem Deckmantel einer neuen Weltregierung, eines Weltgerichts, einer Weltpolizei, einer Weltbank, einer Weltgesundheitsorganisation und einer digitalen Weltwährung kontrollieren und steuern zu können. 5. Durch Geschlechtergleichstellung aller Frauen und Mädchen zur Chancengleichheit und Selbstbestimmung befähigen Gender diversity und LGBTQ sollen alle künstlich geschaffenen Anomalien, bis hin zu pädophilen Tendenzen normal werden lassen, um nicht nur die traditionelle Familie und damit eine Auflösung und Zersetzung der Völker zu erreichen, sondern auch um für mehr Spaltung und zwischenmenschliche Konflikte zu sorgen. So können Frauen in der Lohnarbeit durch weltweit agierende Konzerne noch effektiver ausgebeutet werden, während die Kinder unterdessen in Ganztagseinrichtungen vom Staat erzogen und so noch viel früher ideologisch indoktriniert werden können. Durch die Zerstörung der familiären Bindung soll der digitale Staat in den Mittelpunkt rücken, der unter bestimmten Bedingungen Nahrung und Wohnraum bereitstellt und somit die Rolle der Familie ersetzt. 6. Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitätsversorgung für alle gewährleisten Die Wasserressourcen sollen zentralistisch verwaltet werden. Staaten werden dazu gedrängt, ihre Wasserinfrastruktur zu privatisieren und sich in Abhängigkeit von Konzernen zu begeben, die das Wasser dann überteuert an die Menschen verkaufen können. Durch die Hoheit über das Wasser hat man auch die Gesundheit der Menschen vollends in Händen. Denn Leitungswasser wird vielerorts bereits mit Chemikalien wie Fluorid angereichert. Dies könnte ausgeweitet werden, was zu vielen chronischen Krankheits- und Vergiftungssymptomen führen kann, die der Pharmaindustrie direkt in die Karten spielen, da sie so ihre symptomunterdrückenden Substanzen gewinnbringend vertreiben können. Da sie den künstlich geschaffenen Wassermangel dem menschengemachten Klimawandel zuschreiben werden, werden sie auch Maßnahmen ergreifen, den Wasserverbrauch, insbesondere im sanitären Bereich auf ein Minimum zu reduzieren. So wird es auch möglich sein, herkömmliche Toiletten zu verbieten und durch Varianten zu ersetzen, die ohne Wasser betrieben werden können. Wer die Macht über das Wasser hat, kontrolliert über dessen Rationierung letztlich, wer es in welchem Umfang und zu welchem Zweck nutzen darf. 7. Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern Die oft unausgereiften, sogenannten erneuerbaren Energien sollen aus ideologischen Gründen mit Steuergeld gefördert werden, wodurch die Strompreise ins Unermessliche steigen werden. So werden die Menschen gezwungen, die Entwicklungen zu finanzieren, die sie immer weiter in Armut und somit in Abhängigkeit vom Staat treiben werden. Menschen werden gezwungen werden, die neuen Technologien zur Energiegewinnung zu verwenden und sie zu installieren. Da dies sehr teuer ist, werden die Menschen auf Kredite angewiesen sein und somit in die Abhängigkeit vom monopolistischen Finanzsystem geraten oder ihre Immobilien unter Wert an eben jene globalistischen Strukturen abtreten und in 15-Minuten-Städte umsiedeln müssen. Ganze Wirtschaftszweige werden zusammenbrechen und Kleinbetriebe, sowie Familienunternehmen von der Bildfläche verschwinden. Auf diese Art und Weise kann die Marktdominanz der Großkonzerne weiter ausgebaut werden. Alle Energieversorgungswege sollen digitalisiert werden, um den Verbrauch aller Haushalte in Echtzeit analysieren zu können. Durch Smartmeter, IOT-Thermometer und andere vernetzte Messgeräte soll es möglich gemacht werden, ganze Haushalte zu überwachen und zu sanktionieren, wenn die Regierung oder die künstliche Intelligenz es anordnet. So kann Energie rationiert oder aus der Ferne ganz eingestellt werden. Die Verknappung wird nicht nur zu gigantischen Profiten auf Seiten der Energiekonzerne führen, sondern die Menschen dauerhaft erpressbar und kontrollierbar machen. Wenn die Technologiekonzerne und Regierungen weiterhin ihre Macht und ihren Einfluss ausbauen, werden Blackouts und Rationierungen zum Alltag gehören. 8. Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern Durch die Nebenwirkungen der Impfkampagnen werden Personalausfälle verursacht. Reichere Länder werden auf Facharbeiter, solange diese überhaupt noch benötigt werden, aus dem Ausland zurückgreifen und damit die Arbeitsmigration vorantreiben. Das wird einen negativen Effekt auf die Herkunftsländer dieser Migranten haben, weil ihre Länder durch die fehlenden Fachkräfte geschwächt und sich selbst überlassen werden. Nachdem ein Großteil der sogenannten Facharbeiter migriert ist und das Ursprungsland der Migranten zu zersetzen droht, wird die globale Elite mit der Plünderung und dem Ausverkauf der geschwächten Länder beginnen. Die Arbeitsmigration kann aber auch als Vorwand eingesetzt werden, um die Wirtschaft des Ziellandes zu zerstören. Dazu müssen nur genug unqualifizierte Arbeitnehmer importiert werden, um durch mangelnde Fachkompetenz einen möglichst hohen Schaden anzurichten, weil entsprechende Qualitätsnormen oder -verfahren nicht beherrscht werden. Falls Unruhen provoziert werden sollen, reicht es aus, ein Land mit Arbeitsmigranten zu überfluten. Dies wird zu Konflikten zwischen den Einheimischen und den Migranten führen, die in Bürgerkriegen münden und das Land destabilisieren. Der künstlich erzeugte Personalüberschuss wird von den Großkonzernen dazu ausgenutzt werden, um die Arbeitsbedingungen zu diktieren. So kann man die Menschen mit Billigung der Regierung noch effektiver ausbeuten. Freiheitliche Werte und die Würde des Menschen gehören dann der Vergangenheit an. Nachdem die einheimischen Klein- und mittelständischen Betriebe systematisch kaputtgemacht und ein Großteil der Bevölkerung arbeitslos gemacht worden ist, kann den Opfern mit Leichtigkeit eine teils sozialistische und kommunistische Struktur aufgezwungen werden. Auf diese Weise können Wohnraum, Energie oder Nahrungsmittel vom Gehorsam oder dem CO2-Budget abhängig gemacht werden. 9. Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen Die Völker sollen alle gleich gemacht werden. Dies wird eine Absenkung des Niveaus von höherentwickelten Staaten zur Folge haben, so dass alle Nationen in eine nie dagewesene Armut getrieben werden. Der Wohlstand der arbeitenden Bevölkerung wird durch schleichende Enteignung zerstört. Gleichzeitig steigen die Profite der globalen Herrschaftsklasse ins Unermessliche. Die gesamte Wirtschaft und alle Ressourcen werden zentralisiert und durch Einführung von Steuerungs- und Kontrollinstanzen wie die digitale Identität, CO2-Budget und digitale Währungen überwacht. Alle Behörden, Ämter, Polizei und Gerichte, werden von einer künstlichen Intelligenz und digitalen automatisierten Prozessen übernommen. Nationale Volkswirtschaften werden zu Gunsten von internationalen Großkonzernen, die im Sinne der kommunistischen Langzeitstrategie agieren, vernichtet. Automatisierung und Robotik treiben die Menschen in die Arbeitslosigkeit und somit in die Abhängigkeit von Regierungen und führen zur Abschaffung von Privateigentum und zu beschränkenden Nutzungs- und Besitzrechten in Abhängigkeit vom CO2-Budget und digitalen Währungen. Noch vorhandene Arbeitsplätze und die Schulen werden in die virtuelle Realität verlagert. Der Zugang zu physischen Gebäuden oder 15-Minuten-Zonen wird von digitalen Zutritts- und Identifikationssystemen abhängig gemacht. Der Wohnraum wird in durchdigitalisierte und vollüberwachte Modulare, 15-Minuten-Städte und Giga-Cities nach chinesischem Vorbild verlagert, in denen sich Menschen auf Grund der Limitierung der CO2-Emissionen nicht mehr frei bewegen können, sodass eher von Freiluftgefängnissen als von einem Lebensraum gesprochen werden kann. 10. Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern Ziel ist die Zersetzung jeder wirtschaftlichen und finanziellen Unabhängigkeit durch die Zerstörung von CO2-intensiven Wirtschaftszweigen, der Abschaffung des Bargeldes und der Beseitigung aller Strukturen, die nicht der Agenda des Weltwirtschaftsforums und der UN entsprechen. Ein individuelles Grundeinkommen mit entsprechenden Steuerungsinstanzen über CO2-Konten und digitale Währungen wird den Konsum direkt beeinflussen oder unterbinden können Ethnien werden vermischt, um jede kulturelle und religiöse Individualität zu eliminieren. Dazu werden multikulturelle Partnerschaften gefördert. Das Forcieren von kultur- und religionsbedingten Konflikten führt zu Extremsituationen, die die Grundlage dafür schaffen, dass weitere Freiheiten seitens der Regierungsebene eingeschränkt werden. Das Bildungs-, Finanz- und Gesundheitssystem wird zentralisiert und gleichgeschaltet. Auch wird unter dem Deckmantel der Friedens- und Völkerverständigung eine Weltreligion und eine Weltkultur eingeführt. Um das Niveau anzugleichen, wird wirtschaftlicher Wettbewerb kriminalisiert und Privateigentum verstaatlicht. Die Berechtigungen auf Ressourcen werden nach Vorgaben der neuen Weltregierung verteilt. 11. Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten Die durch Massen- und Arbeitsmigration gezielt geschaffenen und provozierten Konflikte werden nicht nur die Arbeitslosigkeit und den damit verbundenen Konkurrenzkampf anheizen, sondern auch die Kriminalität auf ein nie dagewesenes Maß steigern. Bürgerproteste und bürgerkriegsähnliche Zustände werden als Fundament dienen, die Menschen weiter in ihren Grundrechten und der Bewegungsfreiheit auf lokaler Ebene einzuschränken und sie in ihren 15-Minuten-Städten wie in einer Haftanstalt gefangen zu halten. Bewegungsfreiheit wird es nicht mehr geben. Sie wird vom CO2-Budget abhängig gemacht und nur erlauben, sich in bestimmten Stadt- oder Ortsteilen aufzuhalten, um das Klima zu schützen und die Sicherheit einer Zone zu gewährleisten. Städte und Siedlungen werden zu 15-Minuten-Gigastädten samt radikaler Digitalisierung und Überwachung umgewandelt. Die Bewohner werden rund um die Uhr in Echtzeit überwacht und bei Verstößen mit Bußgeldern, Einschränkungen des CO2-Budgets oder Haft bestraft. Alle Geldleistungen werden ausschließlich in digitaler Form ausgegeben, aber nur an Menschen, die das neue System akzeptieren und ihr Verhalten der Agenda anpassen. Die Gewaltmonopole werden radikal ausgebaut und mit Sonderrechten ausgestattet, um bei Verstößen gegen die Agenda in jeden Lebensbereich eingreifen zu können. So kann jeder regierungskritische Bürger ohne Gerichtsprozess und Anklage für unbegrenzte Zeit festgehalten oder sogar getötet werden. Brutale Terroranschläge und Polizeirazzien werden öffentlichkeitswirksam inszeniert, um Kritiker einzuschüchtern, mundtot und handlungsunfähig zu machen. Bevor die Lage komplett eskaliert, werden die Menschen entwaffnet und die Waffengesetze so weit angepasst, dass die Opfer keine Chance haben werden, sich gegen die totalitäre Agenda zur Wehr zu setzen. Der Staat wird die neuen Enteignungsgesetze verabschieden, um willkürlich Eigentum beschlagnahmen zu können. Menschen werden in der ersten Enteignungsphase erpresst, Sanierungsarbeiten jeder Art an ihren Häusern durchzuführen, um die Klimaziele zu erreichen. Wenn sie den Forderungen der Behörden nicht nachkommen und sich weigern, wird in der zweiten Enteignungsphase das Verkaufen, Vermieten und Bewohnen dieser Wohnobjekte kriminalisiert und untersagt. Millionen Menschen werden ihre Häuser und Grundstücke verlieren, in Abhängigkeit vom Staat leben und keine Alternativen mehr zu den 15-Minuten-Städten finden. 12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen Es wird CO2-Budgets geben, welche sich am Sozialkredit-Punktesystem des chinesischen Modells orientieren, bei denen jeder Mensch individuell für seinen Konsum oder sein Verhalten bestraft oder belohnt werden kann. Weltweit wird eine digitale Identität eingeführt. Diese wird als Grundlage für die Vergabe von digitalen Wallets, also sogenannten digitalen Brieftaschen, benötigt. Zusätzlich werden im Verlauf der Agenda bereits nach der Geburt jedes Individuums implantierbare digitale Identitäten vergeben. Alle bisher ausgestellten Dokumente wie Führerschein, Personalausweis, Reisepass, Geburtsurkunde, Grundbucheinträge, Patientenakten, Patente, die Steuernummer, werden als digitaler Datensatz für die digitale Identität zusammengeführt. Es wird eine globale digitale Smart Contract Instanz auf der Grundlage einer KI geschaffen, die alle Ernährungs-, Nutzungs-, Gesundheits-, Bewegungs- und temporären Eigentumsrechte regelt. Diese bestimmt, wer etwas zeitweise besitzen oder nutzen darf und wie lange dies erfolgt. Vergabe von Mobilitätsrechten, bei denen festgelegt wird, ob und mit welchen Fahrzeugen und in welchem Radius sich der Mensch fortbewegen darf. Zudem wird geregelt, was er essen darf und welche Substanzen er sich spritzen lassen muss. Universal Monetary Unit, eine digitale Weltwährung auf der Grundlage einer Central Bank Digital Currency, wird alleiniges Zahlungsmittel. Sie gewährleistet primär die uneingeschränkten Transaktionen zwischen Regierungen, Banken und Konzernen. Das Geldmittel der Besitzer des Grundeinkommens wird hingegen an Bedingungen geknüpft sein und abhängig vom Systemgehorsam stets neu angepasst werden. Die digitalen Zahlungsmittel werden ein Ablaufdatum erhalten und programmierbar sein. Jeder Mensch wird über die CO2-Punkte steuerbar sein und die Vereinigten Nationen werden darüber bestimmen können, wofür das digitale Geld ausgegeben werden darf. Die der UN untergeordneten Steuer- und Überwachungsinstanzen, Gesundheitsämter, Ärzte und Krankenhäuser und sonstige Institutionen werden in Echtzeit und teils automatisiert Zugriff auf alle Daten erhalten, um mit Verboten und Strafen in das Konsumverhalten aller Menschen eingreifen zu können. Die Vergabe von Impfungen, Medikamenten und anderen medizinischen Maßnahmen werden an die Wallet gebunden sein, sodass bei Bedarf automatisch belohnt und bestraft werden kann. Alle Fahrzeuge werden in Echtzeit überwacht. Bei Nichtbeachtung der für das Fahrzeug freigegebenen Zonen und Reichweiten werden die Fahrer in der ersten Phase vorgewarnt und bei zweiter Zuwiderhandlung mit der Stilllegung des Fahrzeugs bestraft. Alle Produkte und Dienstleistungen sowie die Art zu leben bekommen einen CO2-Fußabdruck. Dieser wird digital ausgewertet und mit Punkten belohnt oder abgestraft, was sich ebenso auf das Grundeinkommen auswirken wird. Unternehmen werden darüber kontrollierbar, sodass ihnen die Herstellung bestimmter Produkte oder das Angebot bestimmter Dienstleistungen verboten wird, wenn diese gegen die Klimaziele verstoßen. Um die kommende Enteignung zu erleichtern, wird eine Registrier- und Nachweispflicht für Edelmetalle und Werte aller Art eingeführt. Menschen, die Gold und Silber besitzen und dieses nicht registriert haben, werden es nicht an offiziellen Stellen verkaufen dürfen, weil der Ankauf nur für registrierte Bestände legal sein wird. Die Enteignung von Grund und Boden, um beispielsweise Windkraftwerke, Solarfarmen oder andere regenerative Systeme aufzubauen, wird auf der Basis der Klimaziele problemlos ermöglicht. Menschen, die sich nicht leisten können, ihre Häuser nach den neuesten Klimastandards umzubauen, werden diese nicht vermieten, verkaufen oder bewohnen dürfen. Bei Verstößen werden die Opfer Gefahr laufen, dass das CBDC-Guthaben so weit absinkt, dass sie sich nicht einmal mehr Nahrung leisten können. Die Konzeption von rein nutzungsorientierten Gebäuden, in denen Menschen entweder schlafen, essen, arbeiten oder unterhalten werden, dient dazu, die Menschen weiter voneinander zu isolieren. Die Familie soll, soweit es nur geht, gespalten und voneinander getrennt werden, um den Einzelnen leichter kontrollieren zu können. Während die normalen Bürger enteignet und all ihrer Freiheiten beraubt werden, wird die Elite weiter uneingeschränkt herrschen und alle Annehmlichkeiten genießen können. 13. Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen Die pseudowissenschaftliche Religion eines angeblich menschengemachten Klimawandels und der damit verbundenen Panikmache soll die globale Gleichschaltung und die Machtergreifung der Eliten- und Endzeitsekten ermöglichen. Es ist die Enteignung und Rationierung aller Ressourcen dieser Welt, die der Menschheit von einer totalitären sozio-kommunistischen Ökodiktatur mit Manipulation, Gewalt und Erpressung aufgezwungen werden soll. Um die natürlichen Prozesse der Natur restlos aus dem Gleichgewicht zu bringen, wird die Atmosphäre gezielt mit toxischen Chemikalien kontaminiert. Unter dem Vorwand von Nahrungsmittelknappheit werden zunehmend Pestizide, Herbizide und Fungizide eingesetzt. Dafür werden natürliche Lebensmittel mit künstlichen Futtermitteln gleichgesetzt und die Kennzeichnungspflicht für genmanipulierte Nahrung abgeschafft. Dies geschieht unter dem Deckmantel des Codex Alimentarius, der World Health Organization und der Food and Agriculture Organization. Pflanzliche Nahrung wird soweit modifiziert, dass die lebensnotwendigen Inhaltsstoffe nicht mehr enthalten sind und über Supplementierung extern zugeführt werden müssen, um die Abhängigkeit von der Pharmaindustrie weiter zu stärken. Es wird eine Zweiklassennahrung in Abhängigkeit vom CO2-Budget und der Konsumsteuerung über die digitale Währung geben. Psychoaktive Substanzen werden als Nahrung verarbeitet oder als Impfung verabreicht werden, um das Denken und Handeln der Menschen stärker beeinflussen und steuern zu können. Heilpflanzen, die unsere Gesundheit fördern oder Leiden von erkrankten Menschen lindern können und derzeit noch eine Konkurrenz zu den Produkten der Pharmaindustrie darstellen, werden verboten und deren Verwendung unter Strafe gestellt. Alle Nahrungsmittel, Energie, Wasser und Produkte des täglichen Lebens bis hin zur Mobilität erhalten einen CO2-Abdruck, der digital erfasst und der staatlich auferpressten digitalen Identität zugeordnet werden wird. Um die nicht erfüllbaren Klimaziele zu erreichen, wird der Individualverkehr abgeschafft und durch selbstfahrende autonome Fahrzeuge, die es nur bei entsprechendem CO2-Punktestand als Miet- oder Abo-Modell geben wird, ersetzt. Dies wird den Menschen als sicherer und umweltschonender angepriesen, dient aber nur der Einschränkung der Bewegungsfreiheit und der totalen Kontrolle. Kritiker und oppositionelle Bewegungen, die nicht an den menschenverachtenden Klimawandel glauben oder die 17 Ziele der UN-Agenda 2030 in Frage stellen, werden verfolgt und zum Schweigen gebracht. 14. Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen Die Gewässer und deren Ressourcen werden zentral erfasst und verwaltet, der Zugang nur ausgewählten Konzernen möglich sein. Der Schiffsverkehr und somit die private und gewerbliche Nutzung von Meeren, Binnenseen und Flüssen wird weiter eingeschränkt und nur unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen sein, die sich kleine Fischer in den seltensten Fällen leisten können. Großkonzerne aber werden weiterhin fischen dürfen, weil sie über Subventionen das nötige Kapital erhalten, um neue Standards wie die Digitalisierung der Fangquoten oder das Umrüsten auf Elektroantrieb einzuhalten. Dies macht das Fischen unattraktiver, das Angebot wird reduziert und den wenigen großen Lizenznehmern werden ungeheure Gewinne beschert. Dies führt im Umkehrschluss zu noch größerer Armut in den Dritte-Welt-Ländern und zu Völkerwanderungen, die auch die reicheren Länder wiederum destabilisieren werden. Zusätzlich wird die Übersäuerung der Meere mit Mitteln der Chemieindustrie verschlimmert, was zu unkalkulierbaren Folgen bis hin zum Fischsterben führen kann. 15. Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegeneration beenden und umkehren, und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen. Alle Landflächen und Ressourcen werden digital erfasst. Umwelt- und Schutzzonen werden ausgeweitet, um die Menschen in die 15-Minuten-Städte zu treiben. Agrarnutzflächen werden zentral verwaltet und kontrolliert, so dass jederzeit Nutzungsverbote ausgesprochen werden können, was es den Bauern unmöglich machen wird, Nahrungsmittel anzubauen. Damit werden künstliche Nahrungsmittelknappheiten ausgelöst. Gewerbetreibende werden entsprechende Lizenzen erwerben müssen. Die Nutzung von Naturflächen wie Wälder, Parks, Berge, Wiesen, Feucht- und Trockengebiete wird stärker reguliert und eingeschränkt oder nur mit einem bestimmten CO2-Guthaben erlaubt sein. Zur angeblichen Vermeidung von Dürren und Ausbreitung von Trockengebieten wird mit chemischen und technischen Mitteln in die natürlichen Abläufe und Prozesse dieser Erde eingegriffen. Dies wird die Biosphäre noch mehr zerstören, was eines der Ziele der Technokraten darstellt. Gezielte Ausrottung von Pflanzenarten durch Chemikalien und deren Ersetzung durch genveränderte, sich nicht selbst reproduzierende Pflanzen, die nicht nur keinerlei Mehrwert haben, sondern auch das Gleichgewicht der Natur zerstören werden. 16. Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern Die Gewaltmonopole werden ausgeweitet, um den Völkern dieser Erde destruktive und künstliche Gesellschaftskonzepte mit Gewalt und Erpressung aufzuzwingen. Dies wird zu Flucht und Bürgerkriegen führen. Traditionen und jegliche Individualität der Völker werden unterbunden, damit eine einheitliche Weltgesellschaft entstehen kann. Historische Denkmäler und Kunstwerke werden aus der Öffentlichkeit verschwinden. Auch wird eine Weltreligion forciert, bei der die Menschen sich satanischen Praktiken unterwerfen sollen. Verpflichtende Vermischungen der Rassen werden durchgesetzt, um den Ethnien jede Individualität langfristig wegzuzüchten. Mischehen werden durch Punkte und höheren gesellschaftlichen Status belohnt. Der einzelne Mensch soll nicht mehr auf sein kulturelles Fundament zurückgreifen können. Um die Verwirrung zu maximieren, werden Roboter mit künstlicher Intelligenz sowie künstlich erschaffene Geschlechtervarianten gesellschaftlich gleichgestellt und gefördert. Unter dem Vorwand des Kindeswohls wird es den aufgeführten Organen ermöglicht, regierungskritischen Familien die Kinder leichter entziehen zu können. 17. Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen Die Struktur hinter den Vereinigten Nationen ist die führende Instanz und hat alle Entscheidungs- und Ausführungskompetenzen inne. Die Nationalstaaten verschwinden, nachdem die unterwanderten Regierungen als Blitzableiter für das Volk und als Wegbereiter fungiert und dann ausgedient haben. Alle nationalen Gesetze und Gerichtsbarkeiten werden überflüssig, da es diese nur noch von der einen zentralen Struktur in Form von künstlicher Intelligenz geben wird. Der Plan der Eliten ist durchschaut. Sie wollen uns in eine dystopische Zukunft führen, in der wir aller Freiheit entbehren werden. Nationale Strukturen, die eigentlich unserem Schutz dienen sollten, lehnen sich nicht gegen diese Agenda auf und stellen sich somit gegen die Völker. Dies ist auch kein Wunder, ist doch heute schon jede Regierung unterwandert und in maximaler Abhängigkeit von den globalistischen Strukturen, die auch das Geldsystem kontrollieren. Sie wollen, dass die Menschen die eigenen Freiheiten restlos aufgeben und durch Akzeptanz der neuen Weltordnung die eigene Zukunft zur Vernichtung freigeben. Es ist an uns, als gesamte Menschheit, dieser Agenda etwas entgegenzusetzen, und zwar bevor es zu spät ist.

von hm.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Florian Geyer Gesperrt Eingetragen Furchtbar dystopisch, leider aber doch geplant und denkbar - wenn wir sie nicht stoppen können.
    Nicht nur die Privatpersonen; auch die Länder selbst werden in die Verschuldung hineingepresst um sie noch abhängiger, erpressbarer und machtloser zu machen,
    Es ist ein teuflisches Monster, was uns da anlacht - getarnt als guter Hirte mit dem Namen WHO und Vereinte Nationen.
    Wirklich bedrückend.
    Deshalb;
    Weitermachen.
    Bewusstsein schaffen.
    Immerhin sind wir nicht Wenige denen dieser ganze Salat nicht passt,
    Am Ende steht immer die Wahrheit, der Frieden und die Freiheit - weil dieser Wunsch in jedem MENSCHEN lebt.
RSS