WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Die Speisegebote der Bibel - Die reine Wahrheit über unreine Nahrung

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
107 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/kqMY_u0hh9E

http://www.infokr iegermcm.de

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Die sogenannten "heiligen Schriften" die sowohl durch Beobachtung, aber auch durch intuitive Eingaben zustande kamen (wie z.B. das Buch des Lichts, übermittelt von Christian Anders) sind im Laufe der Zeit und durch viele Übersetzungsfehler, ob gewollt oder ungewollt, verfälscht worden.
    Ich wehre mich eindrücklich gegen den Begriff "unreine Tiere" !
    Kein einziges Tier ist "unrein".
    Aber der Mensch ist unrein, wenn er nicht aufpasst, was er zu sich nimmt. Die meisten Leute sind lebende Müllhalden und mental im Keller, weil sie gequältes Fleisch, gestohlene Küken (Eier) und Tiermilch zu sich nehmen, die ihnen nicht zusteht.
    Und es ist wohl sehr banal, aber auch wahr, wenn ich sage, dass du zu dem wirst, was du isst.
    Der Körper baut sich ständig neu auf mit dem, was er bekommt. DAS ist sein Baustoff.
    Wer kennt nicht den fetten, halslosen Typen, der quasi vom Schweinefleisch lebt und selber einen Saukopf bekommt und einem Schwein immer ähnlicher wird und in einer gewissen geistigen Primitivität verharrt.
    Ich habe Filme gesehen, da ein Kind ein bestimmtes Nahrungsmittel zu sich nahm und anschließend hochaggressiv wurde. Nahrung ist mehr als nur eine Ansammlung von Molekühlen.
    Aber das ist nur die eine Seite. Die andere Seite ist die mentale Auswirkung, wenn wir Leidenergie über gequälte Wesen uns einverleiben in unseren Astralleib und Mentalkörper.
    Wohingegen Pflanzen, die Samen, also Früchte hervorbringen wollen, dass wir sie essen.
    Sie wollen Verbreitung und produzieren Samen nur, um ihn wegzugeben !
    Wir machen "Mutterpflanzen" glücklich, wenn wir ihre Früchte nehmen.
    Wir dürfen alles essen, wenn wir nicht die Mutterpflanze töten, sondern das nehmen, was sie uns freiwillig gibt. Wenn du eine Blume oder ein Kraut isst, ist das in Ordnung.
    Du reißt nicht ihre Wurzeln aus ! Sie kann nachwachsen ..... Pizle ! Du reißt Pilze nicht mit der Wurzel aus, du beschädigt nicht die Familie, wenn du ein paar Pilze nimmst.
    Knollen, Erdfrüchte, genau dasselbe.
    Wenn wir alle friedliche Nahrungsmittel zu uns nähmen, gäbe es auch viel mehr Frieden in der Welt,
RSS