WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Migration: Zahl der Muslime in Deutschland deutlich gestiegen

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von in User Videos
143 Aufrufe

Beschreibung

Artikel zum Podcast: https://bit.ly/3e48qUu

In Deutschland leben rund 5,5 Millionen Muslime, fast eine Million mehr als vor fünf Jahren. Herkunft, Religiosität Integration - alles ist deutlich vielfältiger geworden, wie eine neue Studie zeigt.

_____________


???????????? Liebe Zuschauer, wir brauchen Ihre Hilfe! NTD Deutsch wurde von Youtube OFFIZIELL ENTMONETARISIERT! Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus:
???? Per Paypal: http://bit.ly/SpendenNTDDeutsch
???? Per Banküberweisung: Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, Verwendungszweck: Spenden für NTD Deutsch
Vielen Dank!

_____________
????Jetzt abonnieren: https://bit.ly/3bI1J5K
???? Folgt uns auf Youmaker: https://www.youmaker.com/channel/7b532901-5b0 d-44c3-937a-d22673b9cc2a
???? Folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/NTDDeutsch/
???? Folgt uns auf Telegram: https://t.me/NTDDeutsch
???? Folgt uns auf Odysee: https://odysee.com/@NTDDeutsch
???? Folgt uns auf Rumble: https://rumble.com/c/NTDDeutsch

Mehr ansehen:
Exklusiv: Die KPC-Methode | Dokumentarfilm: https://bit.ly/3gxbhnV
Doku: Schwer zu glauben: https://bit.ly/388EjX8
Totale Überwachung durch Corona-App: https://bit.ly/2YBvLoE

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Das expotentielle Wachstum ist bei Migranten natürlich höher. Sie sind kinderreiche Familien gewohnt und weil die Familie alles ist, ist es für die Mütter auch leichter. Ich kenne keine Muslima, die "alleinerziehend" wäre. Das gibts normalerweise nicht, weder bei Türken, noch bei Arabern, Syrern, Libanesen usw. Wenn die nächsten Jahren viele Deutsche wegsterben und die Geburtenzahl niedrig bleibt oder Mischehen zunehmen, wird der Deutsche bald verschwinden und mit ihm seine Kultur. Das ist eine Entwicklung, die er sich auch selbst zuzuschreiben hat. Ich kenne kaum einen Deutschen, der sich ernsthaft für Politik interessiert hätte. Sie wollen einfach Arbeit, Familie, Haus, Urlaub, Auto. Damit ist der Deutsche zufrieden und ansonsten lässt er mit sich machen. Ich muss das mal so knallhart sagen. Und seine Religion nimmt er auch nicht besonders ernst, bis auf die verblendeten Sektierer, aber die meine ich nicht.
RSS