WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Alois Irlmaier: Wundersame Begegnungen

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Detlev in User Videos
117 Aufrufe

Beschreibung

Mit der Kamera auf den Spuren des Freilassinger Sehers Alois Irlmaier. Was für ein Mensch war der Freilassinger Brunnenbauer? Ein begnadeter Prophet, der über die Gabe der Zukunftsschau verfügte, oder eher ein windiger Geschäftemacher, der die Not zahlreicher Ratsuchender ausnutzte? Wenn Sie die Beiträge aufmerksam mitverfolgen, werden Sie eine Antwort auf diese Frage finden.

https://www.youtube.com/watch?v=2Ds3z6yBN5w

 

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Ich bin hin und wieder auch hellsichtig / hellfühlig.
    So kann ich aufgrund eines Fotos sehr viele Aussagen machen zu jemand oder Tiere und Menschen "auslesen". Sehe sogar ihre vergangene Leben. Oder ob sie krank sind usw.
    Leider aber, wenn ich mit etwas richtig lag, nimmt der oder die Betreffende Abstand von mir. Sie verstehen nicht, was da vor sich geht und meiden mich. Auch, wenn ich geholfen habe, das spielt keine Rolle. Es ist sehr schmerzhaft, wenn das geschieht. Tier verhalten sie so nicht. Sie fühlen sich zu mir hingezogen.
    Meiner Nachbarin ihre Hündin hatte immer wieder Asthmaanfälle und kein Tierarzt konnte helfen. Da habe ich meinen Handballen auf ihr drittes Auge gelegt und schlagartig gesehen, dass die Hündin als Welpe von ihrer eigenen Mutter fast erstickt wurde, weil sich die Hündin damals umlegte, um ihre Welpen zu säugen. Die besagte Hündin jedoch bei ihr im "Rücken" war. Sie legte sich quasi aus Versehen auf ihr eigenes Kind und das dachte, es müsste sterben und ersticken. In dem Moment, wo ich das Bild sah, fing die Hündin an, einen Asthmaanfall zu bekommen. Die Besitzerin war sehr erschrocken, doch ich beruhigte sie.
    Die Hündin, die mich eigentlich gar nicht kannte, blieb ganz nah bei mir, als würde sie spüren, dass ich ihr helfen will. Ich redete (telepathisch) auf sie ein, dass alles in Ordnung ist, ihre Mama sie lieb hat, sie sich nur umgelegt habe zum Säugen. Immer wieder wiederholte ich "Die Mama hat dich lieb, du bekommst gleich was zu Trinken" (so oder so ähnlich)
    Der Anfall ließ nach, sie bekam wieder Luft und nie wieder bekam sie solche Anfälle. Alles hatte sich in "Luft" aufgelöst. Kurz danach sprach meine Nachbarin mit mir nicht mehr, meidete mich. Das ist ganz typisch. Ich passe nicht in ihr Weltbild, sie hat keine Erklärung dafür, was da geschehen ist. Natürlich vergleiche ich mich nicht mir Irlmaier, der konnte ja viel mehr als ich. Aber ich möchte damit sagen, dass es sowas gibt und ich selber nicht weiß, WIE das geschieht, wie ich das mache und warum ich sehe, was z.B. diese Hündin als Welpe erlebt hat.
RSS