WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

KenFM: Ethik oder Etat – Sind unsere Werte nur Börsenwerte?

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
69 Aufrufe

Beschreibung

https://youtu.be/4qjCGggM570

#Ethik #Börse #KenFM Positionen 2 vom 29.09.2015

Ein Prozent der Menschheit besitzt mehr als der Rest auf diesem Planeten. Diese Fakten haben mit dem vorherrschenden #Wirtschaftssystem zu tun, das vor allem denen nützt, die reich sind.

Wann reicht es?

Was der Otto-Normal-Bürger schlicht als ungerechte Verteilung aller weltweit erbrachten Güter bezeichnen würde, wird von den Eliten als Gesetzmäßigkeiten des Marktes verkauft. Immer ist es ein abstrakter Markt, der für alle Fehlentwicklungen verantwortlich ist. An diesen Markt hat man zu glauben wie an eine Religion. Schon wer hinterfragt, macht sich verdächtig und wird als Ketzer abgestempelt.

Für den Markt hat nur Wert, was man zu Cash machen kann, was Profite verspricht, und da ist beispielsweise Ethik kein Produkt, mit dem man handeln könnte. Ethik lässt sich auf dem Markt weder kaufen noch verkaufen, und so hat sich der moderne Mensch im Kapitalismus gefälligst zu entscheiden! Ethik oder Etat?

Nur muss er das wirklich? Lässt sich nicht Ethik und Etat unter einen Hut bringen? Und sind unsere Werte nur #Börsenwerte?

Mit Genehmigung von KenFM laden wir die Sendung \"Positionen 2\" hier noch einmal für Sie hoch.

Inhalt:
0:00 Intro
13:30 Wie agiert die Weltbank?
24:45 Der internationale Währungsfonds (#IWF) ist ein Kredithai!
41:45 Ist Politik bei jungen Leuten ein Thema?
1:03:15 Wovor flüchten die Flüchtlinge?
1:19:00 Wie gefährlich sind homogene Meinungen?
1:36:30 Wie hat sich die Weltbank verändert?
2:00:00 Nimmt der Wert der #Leitwährung ab?
2:25:00 Meinungsvielfalt
2:37:00 Die Dezentralisierung Europas

Im Studio diskutierten:

-Prof. Dr. Athanassios Giannis, Leiter des Instituts für organische Chemie der Universität Leipzig,
-Peter König, der über 20 Jahre für die Weltbank Wasserentwicklungsprojekte geleitet hat,
-Ernst Wolff, Autor des Buches „Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzuges“,
-Albrecht Müller, Ökonom, ehemaliger Wahlkampfleiter von Willy Brandt und Kopf des alternativen Nachrichtenportals https://www.nachdenkseiten.de/

Max Otte Vermögensbildungsfonds für Privatanleger, täglich handelbar:
https://www.max-otte-fonds.de/

Alter nativer Investmentfonds mit Aktien, Gold und Silber in Liechtenstein:
https://www.privatinvestor.li/



#aktien #analyse #Ernstwolff
4x Der Privatinvestor kostenlos lesen
►►► https://www.der-privatinvestor.de

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Hätte man damals alle Griechen gefragt, ob sie wollen, dass sich das Land verschuldet, dann hätten vermutlich die meisten gesagt "NEIN"
    Und: "Wir wollen raus aus der EU und unsere alte Währung wiederhaben, mit der wir gut leben konnten"
    Die EU-Krake ist ein Parasit, eine Schuldenunion und nur dazu da, die Menschen, die Natur und Tiere auszubeuten. Ich habe das als Kind schon erkannt, als die EU noch "EWG" heiß. Ich sah abends in einer TV-Doku, dass tonenweise Tomaten und tolle schöne große vollreife Orangen, die mit viel Aufwand gezogen und geerntet wurde, einfach mit schwerem Gerät im Boden "vergraben" wurden. Ich war entsetzt.Meine Mutter erklärte mir damals, das machen die, um die Preise stabil zu halten.
    Da wusste ich: Keine Planung, wer was anpflanzt und Missachtung göttlicher Gesetze"
    Hätte ich die Macht gehabt, ich hätte die EWG aufgelöst.
    Jedes Land soll mit jedem anderen Land Handel treiben und über die Bedingungen haben einzig und allein die Vertragspartner zu entscheiden, die direkt vom jeweiligen Volk in demokratischer und ehrlicher Abstimmung gewählt wurden.
    Heute haben wir Kartoffel aus Ägypten, Knoblauch aus China im Discounter liegen und können uns fast nichts mehr leisten. 4 Bio-Äpfel weiss Gott woher die kommen, kosten über 3 Euro oftmals. (ca. 6 DM) Mit 6 DM hättest du noch im Jahre 2000 eine ganze Kiste Äpfel kaufen können.
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Einige am Tisch reden Unsinn, wenn sie sagen Politiker wären unfähig oder hätten etwas versäumt.
    Nein sind sie nicht, haben sie nicht, wenn man weiß, was dahinter steckt.
    Dennoch mag ich diese Diskussionsrunden, weil sehr vieles ausgesprochen wird, was richtig ist und Zusammenhänge aufgezeigt werden, die viele noch nicht verstanden haben.
    Vom Niveau her sind diese Talkrunden in jedem Fall hochwertiger als dasss, was uns der Meanstream präsentiert.
RSS