WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Söder will in Bayern erneut den Katastrophenfall ausrufen – „Ich hoffe, dass die Dosis reicht“

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von martin kröhn in User Videos
57 Aufrufe

Beschreibung

https://www.youtube.com/watch?v=_Nu1SEo_sRY

Ba yern will erneut den Katastrophenfall ausrufen. Im Freistaat gilt die Kontaktbeschränkung für Treffen von maximal zwei Familien mit höchstens zehn Personen nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch in Privatwohnungen. Bereits im Frühjahr hatte in Bayern der Katastrophenfall gegolten. Diesen nutzte die Landesregierung vor allem für eine zentrale Koordinierung der Pandemiebekämpfung. Mehr dazu: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland  /bayern-will-in-einigen-tagen-erneut-den-kat astrophenfall-ausrufen-a3368122.html

Wenn Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen möchten, können Sie das folgendermaßen tun: https://www.epochtimes.de/spenden-und-unterst uetzen
Vielen Dank!

Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Umgangsform! Beleidigungen sind nicht erwünscht. Danke.

Gerne dürfen Sie unsere Videolinks teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten. Bitte respektieren Sie unsere Urheberrechte. Danke sehr.

------------------
???? Folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/
???? Folgt uns auf Telegram: https://t.me/epochtimesde

(c) 2020 Epoch Times

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • wwwHumanRightFORLegislationTv Gesperrt Eingetragen Söder ist die Katastrophe und nicht der " Corona Grippevirus"
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Die Sprache sagt ja schon alles. Die Dosis Gift für die Volkswirtschaft hat er wohl gemeint ?
    Aber ich bin froh, dass es so ist, wie es ist.
    Anders kann man Schlafschafe nicht aufwecken. Viele müssen aus ihrer Komfortzone gewaltsam herausgezogen werden. Die vielen Unternehmer, die sich um Politik nicht gekümmert haben, nur egoistisch ihre eigenen Ziele verfolgt haben werden jetzt "belehrt"
    und "gebremst" Das gilt nicht für alle, aber für viele. Denn sonst hätten sie DAS kommen sehen und Vorsorge getroffen und sich politisch engagiert.
RSS