WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Impf Diktatur 75% Impfung Impfkommission News Bayern

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


116 Aufrufe

Beschreibung

https://veezee.tube/videos/watch/8585a3bf-155 2-4342-b7e0-cca60c1633ef
https://veezee.tube/v ideos/watch/65737eb0-78a8-4932-969b-86b439e7d ad2
THE EYE OF NEWT: THE HORROR! SATAN\'S SEED...

According Bro Thubtendakpa:
THAT is a Draco Reptile Serpent Mind Parasite.
The Root of all Evil...
IT\'s the dragon in British Myth.
The Queen has one of these in HER Head.
http://www.british-history.ac.uk/repo.
http://shelf3d.com/i/Rouge%20Dragon%2.
IT took a HUMAN FORM.
She got pregnant with a giant Nephilim named Cain...
Who then killed the human son of Adam named Abel... And here we are...
IT strongly resembles the Egyptian Snakes in their crowns so very much...
It\'s the Snake in the Forehead...But it\'s no Snake...ITS SATAN!
THE THING even has Horns...
That is the Serpent!
THAT is the Beast!
Those are currently in many heads and all to ill effect.
Devil Worshipers LOVE THAT THING because it makes them Rich and Famous...
This is the Snake on the Crown of all the Egyptians,
IT lives in human heads and controls THEM.
IT is literally the Satan Serpent.
That is the Satanic Serpent Brain Parasite.
That is in their Heads controlling THEM.
That Draco Reptilian Thing relates to the Gray Collective from Serpo in a tag team fashion... Serpents/Demons
Apparently, both those ancient and wretched races are in decline.
Both those races saw humanity and the unique human genome as their Salvation...
Apparently, in exchange for giving humans to evil ET.
Many humans wanted to help them dominate and exterminate humanity. Halpern, Bushscherff, Cheney, Hitler, Stalin, All Bank Families...
The Templars\' Ritual: \"Kissing The Anus\". THAT was the Ritual, where IT, would jump out from one Satanic Ass, into another\'s Demonic Mouth.
Look at the Phaoroe Crowns!
Look at all Those Snakes Worming out of the Foreheads!
THAT is The Serpent Satan Reptile Snake in the Head in all of THEM.
So they did mummification to come back into the right bodies.
We presume it can parasite itself into any animal... All across the universe.
The DRACO GAMMA radiation burst event of 2011 was they wanna be an invasion.
The Knights Templars were the very paragons of the manly, knightly virtues: they were also, many of THEM, homosexuals.
Their Initiation Ceremony included not only Religious and Feudal Rituals but Homosexual Rituals, as well.
The Order of the Knights Templars was, in fact, a Homosexual Warrior Elite.
THEY were charged with renouncing Christ and Christianity, worshiping a cat or an idol, and \"THAT at their initiation they were required to kiss the Templar receiving them on the Anus (or Backbone, KISSING THE ANUS RITUAL), on the Penis (or Navel), and on the Mouth, and THAT THEY were then told that they might have Carnal Copulation with one another and were to submit to it passively if required by another GAY Templar.\"
The Gay Templars were guilty of the major accusations cited above.
THEY were founded in Jerusalem in 1118.
Came under the influence of anti-Christian heresies and of surviving Pre-Christian Cults, and that this was part of their sexual outlook.
The Essential Homosexuality of the Knights Templars, he says, \"did not reside in the Private or Personal Homosexual Activity of any specific members of the order.
The Homosexuality of The Order was part and parcel of its resistance to medieval Christianity.\"
this is a possible brain parasite that is called the horned worm, satan, the serpent lucifer
This is the parasite inside them, it enters the host in kissing the anus ritual of mason witches Jesuits royals anything. It attacks attaches to the pineal gland, the pinecone that is the third eye in the brain.
It causes horrible behavior like a tick on the neck of a dog or a worm in a horse that makes it crazy and it gets big inside the host brain and leaves the body and enters a new body when they kiss the ass of the former host and it enters the new host, so it\'s a long worm parasite inside human brains and causes evil actions.

PRAYING MANTIS
They are usually seen on the ships with the grey or reptilian aliens but seem to be in charge or command.
The praying mantis got its name because when it feeds it looks like a man praying with his hands together.
The ancient Gnostic texts found in N Hamadi, Egypt speak of a type of parasitic entity that can control a man\'s thoughts.
This appears to be the inspiration for the pilot episode of Star Trek The Original Series as well as this episode from Star Trek Voyager in which an alien presence invades Captain Janeway\'s cerebral cortex and poses as her father in order to convince her she is dead so that the alien can feed off her energy in its light matrix.
Shakespeare said it best as he always does:
\"Eye of newt, and toe of frog,
The wool of bat, and tongue of dog,
Adder\'s fork, and blind-worm\'s sting,
Lizard\'s leg, and howlet\'s wing,--
For a charm of powerful trouble,
Like a hell-broth boil and bubble.\"
Seeing what I wrote to you BROS and SIS, IT is Horrific.
It\'s like Nutso Psychobabble.
It\'s SO SURREAL!
YET... It\'s all TOO TRUE!!!

ACCEPT JESUS CHRIST AS YOUR SAVIOR.

By Marinodelfino.
London, January 2021.

Verwandte
/
Populär

15:22 Brain-to-Brain Interface: The Next Gen Social Network
Brain-to-Brain Interface: The Next Gen Social Network
207 Aufrufe
09:54 \'Left Eye\' Bruising & Reptilian/Archon Possession...
\'Left Eye\' Bruising & Reptilian/Archon Possession...
202 Aufrufe
11:54 Formwandler - Reptos - Draco Shapeshifter Exposed On Camera 2017
Formwandler - Reptos - Draco Shapeshifter Exposed On Camera 2017
332 Aufrufe
03:22 VRIL DRACO REPTILIAN HYBRID GIANT TONGUE EXPOSED!
VRIL DRACO REPTILIAN HYBRID GIANT TONGUE EXPOSED!
98 Aufrufe
12:28 Watergate² Reloaded - Der Fisa Memo Skandal -
Watergate² Reloaded - Der Fisa Memo Skandal -
179 Aufrufe
15:44 Wie man den Täter zum Opfer stilisiert - Würzburg reloaded
Wie man den Täter zum Opfer stilisiert - Würzburg reloaded
26 Aufrufe
12:28 USA-FBI-Trump / Der Fisa Memo Skandal - Watergate² Reloaded
USA-FBI-Trump / Der Fisa Memo Skandal - Watergate² Reloaded
210 Aufrufe
16:19 Reptilian side of OUR BRAIN??REALLY BARACK!!
Reptilian side of OUR BRAIN??REALLY BARACK!!
195 Aufrufe
17:23 Joe Biden - 17 Minutes of Joe\'s Melting Brain
Joe Biden - 17 Minutes of Joe\'s Melting Brain
100 Aufrufe
00:57 Mobile Phone vs Candle I How 5G Will Damage Your Brain
Mobile Phone vs Candle I How 5G Will Damage Your Brain
70 Aufrufe

RSS

Startseite Kontakt

© 2021 WakeNewsTV. Alle Rechte vorbehalten.
Deutsch

Aufruf

May 7, 2020

EIN AUFRUF FÜR DIE KIRCHE UND FÜR DIE WELT
an Katholiken und alle Menschen guten Willens
Unterschreiben Sie den Aufruf

Veritas liberabit vos.
Joh 8,32

In einer Zeit schwerster Krise erachten wir Hirten der katholischen Kirche es, kraft unseres Auftrags, als unsere heilige Pflicht, einen Appell an unsere Mitbrüder im Bischofsamt, an den Klerus, die Ordensleute, das heilige Volk Gottes und alle Männer und Frauen guten Willens zu richten. Dieser Aufruf ist auch von Intellektuellen, Medizinern, Anwälten, Journalisten und anderen Fachleuten unterzeichnet, die dem Inhalt zustimmen. Er kann von allen unterzeichnet werden, die ihn sich zu eigen machen möchten.

Die Fakten haben gezeigt, dass unter dem Vorwand der Covid-19-Epidemie in vielen Fällen unveräußerliche Rechte der Bürger verletzt und ihre Grundfreiheiten unverhältnismäßig und ungerechtfertigt eingeschränkt werden, einschließlich des Rechts auf Religionsfreiheit, auf freie Meinungsäußerung und auf Bewegungsfreiheit. Die öffentliche Gesundheit darf und kann kein Alibi werden, um die Rechte von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu verletzen, geschweige denn, um die Zivilbehörden von ihrer Pflicht zu entbinden, mit Weisheit für das Gemeinwohl zu wirken. Das gilt umso dringlicher, je mehr Zweifel von verschiedenen Seiten an der tatsächlichen Ansteckungsgefahr, der Gefährlichkeit und der Resistenz des Virus laut werden: Viele maßgebliche Stimmen aus der Welt der Wissenschaft und der Medizin bestätigen, dass der Alarmismus der Medien wegen Covid-19 in keiner Weise gerechtfertigt zu sein scheint.

Wir haben Grund zur Annahme – gestützt auf die offiziellen Daten zur Epidemie in Bezug auf die Anzahl der Todesfälle – dass es Kräfte gibt, die daran interessiert sind, in der Weltbevölkerung Panik zu erzeugen. Auf diese Weise wollen sie der Gesellschaft dauerhaft Formen inakzeptabler Freiheitsbegrenzung aufzwingen, die Menschen kontrollieren und ihre Bewegungen überwachen. Das Auferlegen dieser unfreiheitlichen Maßnahmen ist ein beunruhigendes Vorspiel zur Schaffung einer Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht.

Wir glauben auch, dass in einigen Situationen die Eindämmungsmaßnahmen, inbegriffen die Schließung von Geschäften und Betrieben, zu einer Krise geführt haben, die ganze Wirtschaftszweige zum Erliegen gebracht hat und die Einmischung fremder Mächte begünstigt, mit schwerwiegenden sozialen und politischen Auswirkungen.

Diese Formen der Gesellschaftsmanipulation müssen von jenen, die Regierungsverantwortung tragen, beendet werden, indem sie Maßnahmen zum Schutz der Bürger ergreifen, deren Vertreter sie sind und in deren Interessen sie gemäß ihrer ernsten Pflicht zu handeln haben. Sie müssen der Familie, der Keimzelle der Gesellschaft, helfen und vermeiden, schwache und ältere Menschen unangemessen zu benachteiligen und zu schmerzhaften Trennungen von ihren Angehörigen zu zwingen. Die Kriminalisierung persönlicher und sozialer Beziehungen muss als inakzeptabler Bestandteil eines Projekts verurteilt werden, mit dem die Isolation der Individuen gefördert werden soll, um sie besser manipulieren und kontrollieren zu können.

Wir fordern die Wissenschaftsgemeinschaft auf, dafür zu sorgen, dass die medizinische Behandlung von Covid-19 in aufrichtiger Sorge um das Gemeinwohl gefördert und damit sorgfältigst vermieden wird, dass zweifelhafte Geschäftsinteressen die Entscheidungen der Regierungen und internationalen Behörden beeinflussen. Es ist unvernünftig, Arzneimittel, die sich als wirksam erwiesen haben und oftmals kostengünstig sind, zu ächten, um stattdessen Behandlungen oder Impfstoffen Vorrang einzuräumen, die nicht gleich wirksam sind, aber Pharmaunternehmen höhere Gewinne garantieren, wodurch sich jedoch die Kosten für das öffentliche Gesundheitswesen erhöhen. Wir erinnern als Hirten ebenfalls daran, dass es für Katholiken moralisch inakzeptabel ist, sich mit Impfstoffen behandeln zu lassen, zu deren Herstellung Material von abgetriebenen Föten verwendet wird.

Wir fordern die Regierenden außerdem auf, dafür zu sorgen, dass Formen der Kontrolle über Menschen, sei es durch Systeme zur Bewegungsverfolgung, sei es durch irgendwelche anderen Arten der Lokalisierung, auf das Strengste vermieden werden. Der Kampf gegen Covid-19, so ernst er auch sein mag, darf nicht als Vorwand zur Unterstützung undurchsichtiger Absichten übernationaler Organisationen und Gruppen dienen, die mit diesem Projekt sehr starke politische und wirtschaftliche Interessen verfolgen. Insbesondere muss den Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, derartige Einschränkungen der persönlichen Freiheiten abzulehnen, ohne dass dies irgendwelche nachteiligen Sanktionen für diejenigen zur Folge hätte, welche weder Gebrauch von Impfstoffen machen möchten noch Systeme zur Bewegungsverfolgung oder andere, ähnliche Instrumente nutzen wollen.

Man beachte auch die offensichtliche Widersprüchlichkeit jener, die einerseits eine Politik der drastischen Bevölkerungsreduzierung verfolgen und sich andererseits gleichzeitig als Retter der Menschheit darstellen, obwohl sie über keinerlei Legitimation verfügen, weder über eine politische noch über eine soziale. Letztendlich kann die politische Verantwortung derjenigen, die das Volk vertreten, auf keinen Fall „Experten“ übertragen werden, die – und das ist fürwahr beunruhigend – für sich selbst Formen der strafrechtlichen Immunität beanspruchen.

Wir fordern die Medien mit Nachdruck auf, sich aktiv zu einer genauen Informationsweitergabe zu verpflichten und Dissens nicht zu bestrafen, indem sie, wie in den sozialen Medien, in der Presse und im Fernsehen mittlerweile weit verbreitet, Formen der Zensur ausüben. Korrekte Informationsweitergabe bedeutet, dass auch anderen, von der vorherrschenden Meinung abweichenden Stimmen Raum gegeben wird. Erst damit ermöglicht man den Bürgern, mit bewusstem Verstand die Wirklichkeit zu bewerten, ohne ungebührlich stark durch parteiische Eingriffe beeinflusst zu werden. Eine demokratische und ehrliche Debatte ist das beste Gegenmittel gegen die Gefahr subtiler Formen der Diktatur, vermutlich noch schlimmerer Formen als jene, die unsere Gesellschaft in der jüngeren Vergangenheit entstehen und vergehen sah.

Lassen Sie uns schließlich als Hirten, die für die Herde Christi verantwortlich sind, daran erinnern, dass die Kirche mit Nachdruck Autonomie in der Leitung, im Gottesdienst und in der Verkündigung beansprucht. Diese Autonomie und Freiheit der Kirche ist ein Grundrecht, das der Herr Jesus Christus ihr gegeben hat, damit sie die Ziele verfolgen kann, die ihr eigen sind. Aus diesem Grund beanspruchen wir als Hirten nachdrücklich das Recht, über die Feier der Heiligen Messe und der Sakramente unabhängig entscheiden zu können. Wir fordern ebenso die Anerkennung unserer uneingeschränkten Autonomie in allen Angelegenheiten, die in die unmittelbare Zuständigkeit der kirchlichen Autorität fallen, wie beispielsweise die liturgischen Normen und die rechtlichen Vorgaben zur Spendung der heiligen Kommunion sowie zur Verwaltung der Sakramente. Der Staat hat keinerlei Recht, sich aus welchem Grund auch immer in die Souveränität der Kirche einzumischen. Kirchliche Autoritäten haben sich nie verweigert, mit dem Staat zusammenzuarbeiten, aber eine solche Zusammenarbeit ermächtigt die Zivilbehörden nicht, ganz gleich in welcher Form, Verbote oder Einschränkungen des öffentlichen Gottesdienstes und der Seelsorge zu verhängen. Die Rechte Gottes und der Gläubigen sind das oberste Gesetz der Kirche, das sie weder aufheben kann noch will. Wir fordern daher, dass die Beschränkungen für die Feier öffentlicher Gottesdienste aufgehoben werden.

Wir laden alle Menschen guten Willens ein, sich ihrer Pflicht zur Mitwirkung für das Gemeinwohl nicht zu entziehen, jeder nach seinem Stand und seinen Möglichkeiten und im Geist brüderlicher Nächstenliebe. Die Kirche wünscht eine solche Zusammenarbeit, deretwegen jedoch weder von der Achtung des Naturrechts noch von der Gewähr für die Freiheiten des Einzelnen abgesehen werden darf. Die zivilrechtlichen Pflichten der Bürger einerseits implizieren andererseits die Anerkennung ihrer Rechte durch den Staat.

Wir sind alle aufgerufen, die aktuellen Fakten im Einklang mit der Lehre des Evangeliums zu beurteilen. Das verlangt eine Entscheidung: Entweder mit Christus oder gegen Christus! Lassen wir uns nicht von jenen einschüchtern oder gar erschrecken, die uns glauben machen wollen, wir seien nur eine Minderheit: Das Gute ist viel weiter verbreitet und mächtiger, als die Welt uns weismachen will. Wir kämpfen gegen einen unsichtbaren Feind, der die Bürger untereinander spalten, die Kinder von ihren Eltern, Enkel von ihren Großeltern, Gläubige von ihren Seelsorgern, Schüler von ihren Lehrern und die Kunden von den Verkäufern trennen will. Lassen wir nicht zu, dass Jahrhunderte der christlichen Zivilisation unter dem Vorwand eines Virus ausgelöscht werden, um eine verabscheuungswürdige technokratische Tyrannei aufzurichten, in der Menschen, deren Namen und Gesichter man nicht kennt, über das Schicksal der Welt entscheiden können, indem sie uns in eine virtuelle Wirklichkeit verbannen. Wenn das der Plan ist, mit dem uns die Mächtigen dieser Welt beugen wollen, dann sollen sie wissen, dass Jesus Christus, König und Herr der Geschichte, verheißen hat, dass die Mächte der Finsternis nicht siegen werden (vgl. Mt 16, 18).

Vertrauen wir die Regierenden und all jene, die das Schicksal der Nationen lenken, dem allmächtigen Gott an, damit Er sie in diesem schweren Moment der Krise erleuchten und führen möge. Sie sollten daran denken, dass der Herr, wie er uns Hirten richten wird für Seine Herde, die Er uns anvertraut hat, so auch die Regierenden richten wird, deren Pflicht es ist, ihr Volk zu verteidigen und wohl zu leiten.

Wir wollen mit festem Glauben zum Herrn beten, damit Er die Kirche und die Welt schütze. Möge die allerseligste Jungfrau Maria, Hilfe der Christen, den Kopf der alten Schlange zertreten und die Pläne der Söhne der Finsternis zunichtemachen.

8. Mai 2020
am Fest Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz in Pompeji
Unterschreiben Sie den Aufruf
Facebook
Twitter
WhatsApp

VERITAS LIBERABIT VOS © 2020

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS