WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

STRAHLENFOLTER: Flucht im Kreis

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von martin kröhn in User Videos
151 Aufrufe

Beschreibung

https://www.youtube.com/watch?v=ikcbN2d6FRQ

We nn man zulange auf einen Punkt stehenbleibt oder sitzt, wird man mit diesen elektromagnetischen Waffen fixiert und die betreffende Körperstelle beginnt zu schmerzen. Darum muss ich quasi dauernd in Bewegung bleiben. Hier weitere, wichtige Informationen über Strahlenwaffen:
https://derdissident.net/webseiten-uber-strah lenfolter/

Hier mein Blog: https://derdissident.net/2021/02/28/judische- kabbalah-sagt-die-vernichtung-der-nicht-juden -voraus/

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Florian Geyer Gesperrt Eingetragen Ob Strahlenfolteropfer oder nicht: Die Menschen drehen durch. Man treibt sie in die Verzweiflung und Vereinzelung mit allen möglichen Psychotricks. Und Strahlenwaffen gibt es: Von kleinen Gewehren über Kanonen bis hin zu den grossen HAARP-Anlagen, von denen eine in der Nähe von Rostock steht. Ich habe mal einen Film getubed, wo man diese Waffen "vorgestellt" hat. US - Militärs wurden - ganz kurz , eine Sekunde lang beschossen und windeten sich sofort vor Schmerzen. Mit Mikrowellenwaffen kann man eben auch das Körperwasser zum Kochen bringen. Verlängert man die Dosis wirken diese Waffen absolut tödlich. Und mit nur kleinen Dosen kann man selbstverständlich einen Menschen so schädigen, das er durchdreht.....es ist so grausam. Und dies vor dem Hintergrund, dass man diese Radiowellenanlagen umgekehrt auch durchaus friedlich und zum Wohle der Menschheit einsetzen könnte: Man könnte genauso mit diesen Strahlenwaffen auch Alpha-Wellen oder Solfeggio Frequenzen in die Welt senden, was zur Konzentrationssteigerung und zum Wohlbefinden aller Lebewesen beiträgt, weil diese Strahlen dann mit unserem Schwingungsfeld harmonisieren und es beleben und unser eigenes Magnetfeld festigen. Ausserdem kann man das Wetter manipulieren (Geo-Engineering) und man könnte damit - mit Leichtigkeit - die Sahara begrünen, mit Skalarwellen, die den vorhandenen Wasserdampf in der Luft so stark komprimieren, dass er Wolken bildet und abregnet. Warum macht man das nicht? Damit die Afrikaner Hunger leiden und Europa überfluten. Wie will man das anders erklären? Wenn wir mal am Ruder sind bauen wir mal die HAARP - Anlagen um, begrünen die Sahara und die Gobi (die ja einstmals grün waren) und dann werden es schon noch ein paar mehr als 7 Mrd. Menschen auf der Erde aushalten können. Da braucht man nicht gleich so eine Panik zu machen wie Gates, Drosten & Co, die gerade dabei sind die Menschheit auf 500 Mio. - gemäss ihrer Zielvorgabe der Georgia Guidestones - zu reduzieren. Gehirnamputierte Volltrottel!
RSS