WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

ESC 2019: Der Madonna-Fake | Übermedien.de

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von mark in User Videos
239 Aufrufe

Beschreibung

Madonna hat ihren Live-Auftritt beim Eurovision Song Contest 2019 auf ihrem Youtube-Kanal veröffentlicht – allerdings nicht mit dem Originalton. Hier der Vergleich!

Quellen: \"Eurovision Song Contest 2019\" (Das Erste) 18.5.2019 + Madonnas Version, veröffentlicht auf youtube.com/madonna am 19.5.2019


Besuchen Sie uns: https://uebermedien.de
Unterstützen Sie uns: https://uebermedien.de/abo

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Lieber @Mark
    du kannst ruhig öfters was verlinken hier. Du fehlst mir.
    Du hast immer gute Beiträge verlinkt, was mir aufgefallen ist.
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen haha....... na ja, die kann halt auch nicht gut singen. DAS musste nachvertont werden,
    die hat herumgeeiert, wie eine Ente im Stimmbruch.
    Madonna wurde wie viele "Clubmitglieder" zur Ikone hochstilisiert und gefördert.
    Will dabei aber auch mal eine Lanze brechen über Lady Gaga.
    Ich habe sie mal ohne Instrumente singen gehört. Sie (oder er) kann wirklich gut singen.
  • Tagobert Gesperrt Eingetragen Kein Gesetz, das mir bekannt wäre, verbietet eine Nachbearbeitung von Live-Musik.
    Nirgendwo gibt es ein Gesetz, das vorschreibt, dass bei einer Liveübertragung später dann im eigenen Kanal die Livemusik zu hören sein muss. Es werden auch keine Rechte Dritter verletzt.
    Wo ist das Problem ? Oder habe ich etwas überhört ? Hat sie den Text verändert ? Ich habe nichts bemerkt und selbst wenn, darf sie das. Denn "keine Strafe ohne Gesetz"
    Es gibt keiune Urheberrechtsverletzung sich selbst gegenüber. Das ist der Punkt.
RSS