WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Rundfunkbeitrag - Zahlen nur bei Empfang! | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von mark in User Videos
175 Aufrufe

Beschreibung

Hotels, in deren Zimmern kein TV-, Rundfunk- oder Internetempfang ist, müssen keinen erhöhten Rundfunkbeitrag zahlen, so das BVerwG. Es sei nicht mit dem Grundgesetz zu vereinbaren, von Hotelinhabern mehr Geld zu fordern, obwohl diese beweisen könnten, dass in ihren Zimmern kein Empfang ist. Noch ist unklar, ob das BVerfG diese Meinung teilen wird – oder ob es sogar die Rundfunkgebühren ganz kippen könnte.

Weitere Infos unter: https://www.wbs-law.de/allgemein/bverwg-hotel s-ohne-internet-tv-oder-radio-muessen-keinen- extra-rundfunkbeitrag-zahlen-75294/

Rechtsanwa lt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).



http://www.facebook.com/die.aufklae rer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Firewall7 Gesperrt Eingetragen Vorsicht vor diesem Wolf im Schafspelz !
    "Empfang" optional heißt nicht, dass man diese Sender auch "nutzt".
    Ein Rundfunkstaatsvertrag ist von vornherein unrechtmässig.
    Wenn Dein Freund Paul und seine Freundin Sandra einen Vertrag schließen, dass du Hans
    ab sofort Geld an sie zu bezahlen hast für etwas, was du nie bestellt hast, ist das Nötigung und Erpressung. Da könnte ja jeder kommen ....haha....
    Bezahlt wird nur für das, was bestellt wurde, basta. Es ist so einfach.
RSS