WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Lied: Arschlöcher - Anarchonauten

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Tagobert in User Videos
97 Aufrufe

Beschreibung

https://www.youtube.com/watch?v=10FckXIyYG8

Au s dem neuen Anarchonauten-Album \"Werk 3\". Jetzt erhältlich auf unserer Bandcamp-Seite:
https://anarchonauten.bandcamp .com/

Lyrics:
Danke liebes System
die Oberfläche ist schön
doch viele ham längst verlernt
hinter Kulissen zu sehn
Die Mädels schminken sich tot
Die Jungs sind blöde wie Brot
versuchen ihr Schrumpfgehirn
Durch Aussehn zu kompensiern
Zeigen viel nackte Haut
Sind braun gebrannt, gutgebaut
So wie die Medien wollen
Dass alle aussehen sollen
Fitness-Studio-wahn
Urlaub auf der Beauty-Farm
Zum Ausgleich shoppen und dann
Ein teures Protz-Auto fahrn

Und alle hörn sie Musik
Denn Musik hören ist schick
Aber natürlich nur Mist
Der in den Charts drinnen ist
Man will ja mitreden können
Und keine Mode verpennen
Denn nur wer mitreden kann
Spricht seine Mitmenschen an
Keiner will im Abseits stehn
Jeder will mit der Zeit gehn
Und so teiln sie wie gestört
Bis jeder das selbe hört
Der neuste Song der dir guttut
Das neuste Video auf Youtube
Der neuste peinliche Star
Und alle schrein sie Hurrah
Nur ich, ich übergeb mich
mich interessiert dieser Scheiß nich
Für den sich alle begeistern
Und sich die Augen zukleistern
Gleichgeschaltete Klone
Gestanzt wie aus der Schablone
Kopien einer Kopie
doch sie kapieren es nie

Nach außen glitzert der Glanz
Doch es fehlt jede Substanz
Und das was eigentlich zählt
Wird hintenangestellt
Und irgendwann realisiert
Man dann völlig schockiert
Es gibt ja fast nur noch Arschlöcher
In dieser Welt

Arschlöcher, Arschlöcher
Woho woho bitte holt mich hier raus
Woho woho die Welt ist ein Irrenhaus
ich halt es hier nicht mehr aus
Überall Arschlöcher, Arschlöcher

Danke liebes System
Anpassungsdruck steigt extrem
Schon in der Schule heißt es
Gehorche oder’s gibt Stress
Die Schüler laufen geduckt
Kaum einer der noch aufmuckt
Generation kopf nach unten
Sozial im Netzwerk verbunden
Fest die Karriere im Blick
Dem braven Kind winkt das Glück
Alle ham längst ihren Platz
Nur ich hab wohl was verpasst
Ich bin noch immer allein
Will gar kein Teil von euch sein
Will nicht den Plan den ihr habt
Hab die Verbindung gekappt

Das Kapital erzeugt Druck
Seelen gehen kaputt
Existanzkampf total
Die Konsequenzen fatal
Jeden Tag die Routine
Abstrampeln in der Maschine
Zum bösen Spiel gute Mine
Konsumiere und diene
Lebe den deutschen Traum
Baue ganz hohen Zaun
Tu keinem Fremden vertraun
Denn alle wolln dich beklaun
Doch Angst und Neid machen krank
Der Mensch verliert den Verstand
Wählt Blender vom rechten Rand
Setzt die Gesellschaft in Brand

Und dann fällt ohne Gnade
Die bürgerliche Fassade
Und hinter der Maskerade
Tritt die Fratze zu Tage
Was man lange versteckt hat,
kommt dann endlich ans Licht
Und das Volk zeigt voll Stolz
sein wahres Arschloch-Gesicht

Überall Arschlöcher, Arschlöcher
Woho woho bitte holt mich hier raus
Woho woho die Welt ist ein Irrenhaus
ich halt es hier nicht mehr aus
Überall Arschlöcher, Arschlöcher

Danke liebes System
Man kann es kaum übersehn
Der Schwachsinn boomt überall
Die Zeichen stehn auf Verfall
Arschlöcher regiern diese Welt
Arschlöcher schwimmen im Geld
Der Hund, der am lautesten bellt
Wird von den Wählern gewählt
Von Arschloch-Medien hofiert
Und von Millionen kopiert
Arschlochsein als Ideal
Gesellschaft ohne Moral
Die Wertmaßstäbe verkehrt
Sozialgefüge gestört
Doch kaum wer, der sich empört
Kritik verhallt ungehört

Danke liebes System
Das ist ein echtes Problem
Die Menschen die mich verstehn
Sind nur ein Randphänomen
Die meisten ham sich abgefunden
Den Würgreflex überwunden
Nehmen alles nur hin
Suchen nicht mehr nach dem Sinn
Alle sind so normal
Gedanken schrecklich banal
Vergeudung von Potential
Der Anblick ist eine Qual
Doch ich, ich kann es nicht lassen
werde mich niemals anpassen
Lass die Gesellschaft zurück
Und such mein eigenes Glück

Ich fliege frei wie der Wind
und bleib ein Leben lang Kind
Freiheit ist meine Devise
Gibt keine Alternative
Auch wenn sich alle gleichschalten
Schrecklich erwachsen verhalten
Ich widersetz mich dem Trend
Und fühl mich hier nur noch fremd

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS