WakeNewsTV
Willkommen
Login / Registrieren

Niger. Polen. Afrika: Ex Fremdenlegionär redet sich in Rage !

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL


Eingetragen von Florian Geyer in User Videos
81 Aufrufe

Beschreibung

#klartext #afrika #niger #frankreich #wirtschaft #polen
Schlagzeilen bei Gast !
...............
URBAN SURVIVAL - Überleben im Notfall: Das ultimative Survival Buch - Optimale Krisenvorsorge: Prepping, Selbstversorgung, Fluchtrucksack, Blackout und vieles mehr! https://amzn.to/3D4e2d5
.............
Danke für eure Unterstützung. Abonniert mich und schaut auf meinen Fanartikel- Shop vorbei! https://alfashirt.de/kuenstler-partner/thomas -gast/
.............
Hier ist meine Homepage - https://www.thomas-gast.com/
.............
Thom as Gast hat in zwei Armeen gedient: 4 Jahre bei den deutschen Fallschirmjägern und 17 Jahre in der französischen Fremdenlegion. In beiden Armeen – vor allem in der Fremdenlegion – hatte er verantwortungsvolle Positionen, war u. a. Zugführer und maître de tir (Stab). Im Anschluss arbeitete er 15 Jahre in der Private Security; Klient: Die Delegationen der Europäischen Kommission der verschiedenen Länder: Saudi-Arabien (4 Jahre), Haiti, Israel und Jemen (4Jahre). Danach war er mit seinem Team als PCASP zur bewaffneten Bewachung von Tankern und Frachtschiffen im Golf von Aden, Indischen Ozean und im Persischen Golf abgestellt. Thomas Gast ist Autor zahlreicher Publikationen. Heute arbeitet er als unabhängiger Sicherheitsberater, schreibt weiter Bücher und diverse Artikel und kümmert sich vordergründig um seine Familie.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden , um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

  • Florian Geyer Gesperrt Eingetragen Holla, die Gans, was kost! die Welt ?
    Der Gast findet mal wieder ein paar klare Worte zur Lage im Niger.
    Gut für mich. Jetzt weiss ich wieder, wer "die Guten" sind.
    Ich war nach der letzten Sendung etwas verwirrt.
RSS